Erstes System, Erstes Abenteuer, Erste Gruppe ...

Allgemeine Diskussionen zu Rollenspielen, sei es so banal wie Verhaltensregeln bis zu hin zu übergreifenden Spielkonzepten.
Benutzeravatar
Ravenhoe
Beiträge: 30
Registriert: 05. Mai 2017, 20:25
Ist: Spielleiter/in
Spielt: DSA3 als Meister / Call of Cthulhu / Fiasco / Indiegames
Möchte spielen: DSA3 / Victoriana / HEX / Fiasco / Primetime / InSpectres / Dont rest your Head / Litte Monsters
Wohnort: Köln

Erstes System, Erstes Abenteuer, Erste Gruppe ...

Ungelesener Beitrag von Ravenhoe » 09. August 2017, 21:58

So, wie der Thread schon sagt:

Ich würde gerne etwas in Erinnerungen mit Euch schwelgen: Was war Euer erstes System und wie seid ihr darauf gekommen ? Was war das erste Abenteuer und Eure erste Spielrunde ? Wo habt Ihr gespielt und mit wem ? Spielen die anderen Heute auch noch RPG ? Was war Eure erste feste Gruppe ?

Bei mir:

1. Erstes System war DSA2/3. Ein Freund (der gute Robert) hatte es gekauft wegen des tollen Covers (Flügelheim sei Dank) und wir haben es seitdem immer zu zweit gespielt
2. Erstes Abenteuer war das in der BasisBox - Silvanas Befreiung. Ein kurzer sinnfreier Dungeon Crawler, aber irre lustig. Die anderen sind zu PC Zockern geworden
3. Erste Gruppe war mit mir als Meister im Keller der Eltern wo wir immer den Teppich mit Kerzenwachs zerstört haben (Atmosphäre musste sein). Die Kampagne war eine selbstgeschriebene. Gort (ein böser Magier) hat in einem Dorf die 5 Elementsteine geklaut und diese dort versteckt wo das Element heimisch ist, also in einem Vulkan, im Gletscher etc. Diese mussten wir zurückbringen. Sinnlos aber sehr effektiv

Ach so, Ich war da so 13/14 jahre alt denke Ich

Liebe Grüße und wie war es bei Euch ?

Meister Isegrimm
Aktuelle Abenteuer: DSA3 Die Sieben Magischen Kelche (Meister) / DSA3 Der Alchemyst (Meister)

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2168
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: PF/DnD3E, DnD5E
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: Erstes System, Erstes Abenteuer, Erste Gruppe ...

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 10. August 2017, 09:55

1. erstes System: ADD 2nd
Hatte vorher am PC die DnD Goldboxes gespielt und das System von den neuen Blaclboxes (Eye of the Beholder) fand ich besser, daher hab ich mir das geholt

2. erstes Abenteuer:
wir haben versucht Eye of the Beholder nachzuspielen, sind bis ins dritte Level kommmen, dann TPK^^

3. Die erste Gruppe war eine Gruppe von PC RPG Spielern. Hat nur kurz gehalten.
Elementarer war die zweite Gruppe in der wir knapp 5 Jahre zusammen gespielt haben bis das Leben uns in alle Winde verstreute.

Das Alter ähnlich: 7. Klasse, 2. Halbjahr
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Mic
Beiträge: 2611
Registriert: 09. Oktober 2014, 23:18
Ist: Spieler/in

Re: Erstes System, Erstes Abenteuer, Erste Gruppe ...

Ungelesener Beitrag von Mic » 10. August 2017, 12:13

1. System: Original D&D, 2. Version (Blue Box), Anno 1979

2. Erstes Abenteuer: Vollkommen unbekannt. Ich weiss noch dass ich einen zwergischen Holzfäller namens Fleetwood spielte, dessen höchstes Attribut seine ungeheure Stärke von 13 war, während ein Freund mit seinen 6 x 3W6 Attributen auf Anhieb 18, 18, 18, 18, 16 und 15 schaffte und einen Elf spielte, der quasi Abenteuer im Alleingang löste.

3. Erste feste Gruppe war soweit ich mich erinnern kann 2-3 Jahre später in deutschen Landen, im Partykeller der Eltern eines Schulfreundes, der auch leitete. Schnell stellten wir fest dass uns D&D keinen richtigen Spaß machte, und wir schwenkten nach wenigen Monaten um zum SciFi RPG Star Frontiers / Sternengarde, was wir über 4 Jahre lang mit wechselnden Spielleitern spielten.
If you can't blow their minds with your brilliance, baffle them with your bullsh*t!

Benutzeravatar
Snook
Beiträge: 294
Registriert: 11. Oktober 2014, 22:22
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: DSA / Dark Heresy / Legend of the Five Rings / 7te See / Vampire die Maskerade / Degenesis
Möchte spielen: DSA / Legend of the Five Rings
Wohnort: Zollstock

Re: Erstes System, Erstes Abenteuer, Erste Gruppe ...

Ungelesener Beitrag von Snook » 16. August 2017, 15:56

Angefangen hat das ganze mit 11, als mein Kumpel Alex die Buchrollenspielbücher Sagaland empfohlen bekam. Man erstellte sich auch einen Char, das Blatt dazu war auf den Einband gedruckt, und fing bei Nummer 1 an zu lesen. Man kennt diese Bücher, wenn du die blaue Pille nehmen willst, lies bei 767 weiter, nimmst du die rote Pille fange bei 1 neu an, dein Char ist tot.

Natürlich haben wir das nie gemacht, wir haben mehr Equip mitgenommen als man durfte etc. Auf der Karte gab es dann erkennbar andere Gebiete, die dann in Erweiterungsbänden dazukamen. Das war schon echt cool, nur hatte man irgendwann jede Nummer durch, alles gesehen.
Mein Kumpel malte dann seine eigene Karte und wir fingen an unsere eigene Geschichte zu spinnen. Einer war SL der andere Spieler.
Bis dann Markus mit DSA 3 ankam, was wir auch ordentlich bespielt hatten. Wir aber den Vorzug der eigenen Welt des eigenen Systems für uns erkannten und Silver Dragon and The Magic Sword erschufen (SD & TMS). Wir malten DINA4 Blätter voll mit einer gigantischen Karte, die am Ende 8x8 Blätter groß war und nur den ersten Kontinent darstellte.

Wir probierten auch Shadowdoof aus, hin und wieder DSA. Ab der 7. Klasse traf Alex dann Malte im Latein Unterricht, der durch seinen Bruder in Berührung mit AD&D gekommen war und das mit seinem Kumpel spielte. So taten wir uns zusammen, spielten AD&D und überzeugten auch Malte davon, dass unser SD & TMS cool war, wir aber etwas neues erschufen mit einem coolen PC Programm zum Kartenbauen.
Irgendwann holten wir Markus wieder ins Boot, hatten uns kurzfristig auseinandergelebt und spielten dann eine feste AD&D Gruppe viele Abenteuer lang. Nebenbei wurde Vampire - die Maskerade ausprobiert.

Dadurch, dass direkt neben dem Schiller-Gymnasium der Rollenspielladen Helms Klamm war, haben wir hin und wieder andere Systeme ausprobiert, sind aber von AD&D bei D&D 3.0 hängen geblieben.

Unsere Hauptsysteme waren dann Vampire und D&D.
„Remember, remember the Fifth of November
Gunpowder, treason and plot;
I know of no reason why gunpowder treason
Should ever be forgot.“

Gorfang
Beiträge: 3
Registriert: 03. Oktober 2017, 19:51
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Shadowrun, Rolemaster
Möchte spielen: Shadowrun 4

Re: Erstes System, Erstes Abenteuer, Erste Gruppe ...

Ungelesener Beitrag von Gorfang » 22. Oktober 2017, 17:11

Ich erinnere mich an eine Sitzung mit fünf vierzehnjährigen Jungs. System war Shadowrun 2.01 D, mit dem wir für die SciFi-Schiene gestartet haben. Gleichzeitig, bzw. kurz danach haben wir aber auch D&D und DSA begonnen.
Tja, mit dem Trennen der Welten war es anfänglich noch nicht weit her. Ich erinnere mich an den grandiosen Dialog bei der Planung des ersten Runs.

Spieler 1: Wir können doch nicht einfach durch den Zaun brechen, über den Rasen brettern und die Lagerhalle stürmen!
Spieler 2: Warum nicht?
Spieler 1: Da könnten Minen oder sowas liegen!
Spieler 2: Nee, die sind in 2.01 D gestrichen, guck! (hält den Straßensamurai-Katalog hoch)
Spieler 1: Alles klar. Spielleiter, ich geb Vollgas und bretter durch den Zaun, quer über den Rasen und in die Lagerhalle...

Abgesehen davon hat sich das Rollenspiel erstaunlich schnell entwickelt. Charaktere hatten schon mit 15 lange Hintergrundgeschichten, gezeichnete Grundrisse von Wohnungen, etc...

Mit 16 sind wir auf Rolemaster umgestiegen und haben für 4 Jahre nur noch Fantasy gespielt. An diese Runde habe ich die farbigsten und großartigsten Erinnerungen obwohl das System irre kompliziert für uns Newbies war. Aber der SL war einfach so grandios und die Spieler so tief drin in ihren Charakteren, wie seitdem nie wieder.
Die Runde von damals hat sich verstreut, wie das im Leben eben so ist. Einer spielt noch immer mit mir zusammen. Der ehemalige SL nutzt sein erzählerisches Talent jetzt als Spieleprogrammierer und Autor für eine namhafte Softwareschmiede.

Benutzeravatar
oldbrain
Beiträge: 4
Registriert: 22. September 2017, 13:12
Ist: Spielleiter/in
Spielt: AD&D, D&D, Cyberpunk
Möchte spielen: für alles offen

Re: Erstes System, Erstes Abenteuer, Erste Gruppe ...

Ungelesener Beitrag von oldbrain » 28. November 2017, 11:52

ich will auch schwelgen.

1. Mein erstes Set was ich bespielen durfte war das D&D-Basis-Set (ich glaube rote Box).

2. das erste Abenteuer war eigentlich ein Solo-Abenteuer. Aber wir haben es dann zu dritt gespielt. Wir haben gegen eine Goblinbande gekämpft und bei einem Magischen Mund all unsere Schätze verloren. Mein Kumpel Andre und ich waren 13 und das war vor knapp 31 Jahren. Mann, wie die Zeit vergeht.

3. Das war auch der Beginn der ersten festen Gruppe. Uns hatte es beide gepackt. Seitdem sind eine Menge Spieler gekommen und wieder gegangen. Aber Andre und ich spielen heute noch zusammen.

Trotz Ausflügen zu DSA, Earthdawn, Cyberpunk Shadowrun, Cthulluh und unzähligen mir nicht bekannten Systemen bin ich immer an D&D und später natürlich AD&D hängen geblieben. Heute spielen wir eine Mischung aus AD&D und D&D 3.5. Aber Hauptsache wir haben Fun.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast