RPG - Laberthread - allgemein

Allgemeine Diskussionen zu Rollenspielen, sei es so banal wie Verhaltensregeln bis zu hin zu übergreifenden Spielkonzepten.
Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2096
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse, SR5
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 20. August 2018, 21:38

Kalgani hat geschrieben:
20. August 2018, 13:07
Wenn Morgenstern etwas schon für sehr offen hält, falle ich über den Rand der Regeln in den sich öffnenden Abgrund der vollkommenen Unsicherheit :mrgreen:
Wobei sich die Offenheit auf das Setting bezieht, nicht die Regeln. Die sind ja durch Playbooks und Moves festgelegt, kennst du ja von Dungeon World.
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2379
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 20. August 2018, 22:41

Auch im Setting möchte man sich sicher bewegen können. ;)
War mir bei Dungeon World (bei allem Spaß dabei) manchmal doch etwas sehr dünn.
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1058
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 21. August 2018, 07:00

"offen" ist ja auch nur ein anderes Wort für "lückenhaft" ;)

Das ist wie Lego mit imaginären Steinen...
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2379
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 21. August 2018, 12:44

Das ist aber in der Tat für eine allgemeine Aussage etwas negativ gesehen.

Es gibt Systeme auf die passt der offene Stil (z.B. Fate, PbtA)
und andere Systeme wo es so nicht funktioniert (z.B. DnD5)

Für mich müssen Systeme mit Player Empowerment gewisse "Lücken" haben, damit der Spieler diese auch füllen kann.
Bei regellastigen Vertreten wie DnD/DSA führt das aber nur zu Unsicherheit und Unwohlsein.
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Gambit
Beiträge: 4185
Registriert: 09. Oktober 2014, 17:41
Ist: Spieler/in
Wohnort: Bonn

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Gambit » 21. August 2018, 13:20

Genau was Kalgani sagt :)

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1058
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 21. August 2018, 19:15

:?:

Das hat mit Player Empowerment wenig zu tun. Es geht darum, ob System / Setting dem Spieler einigermaßen klare Optionen aufzeigen. Die können ja gerne gestalterische Freiheiten bieten. "Mach x oder y und dann z" ist ok. "Mach halt irgendwie, Hauptsache du hast Spaß" finde ich nicht hilfreich.

Mein Kommentar war übrigens nicht speziell gegen PbtA oder so gerichtet sondern einfach nur unqualifiziert rein geworfen. Wir sind ja im Laber-thread... 🙂
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Benutzeravatar
Gambit
Beiträge: 4185
Registriert: 09. Oktober 2014, 17:41
Ist: Spieler/in
Wohnort: Bonn

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Gambit » 21. August 2018, 19:56

Das ist ja zum Glück gegeben :)

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2096
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse, SR5
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 22. August 2018, 01:33

So, zweite Systembetrachtung, diesmal The Sprawl, ebenfalls Powered by the Apocalypse.

Hierbei handelt es sich um ein reinrassiges Cyberpunk-Setting, Magie und Metamenschen wie bei Shadowrun sucht man hier vergebens. Im Gegensatz zu The Veil muss ich sagen, dass ich das Regelwerk richtig gut geschrieben finde. Klar sollte man auch hier das Genre prinzipiell kennen, damit man weiß, was einen erwartet. Aber es gibt viele Beispielszenen, die die Spielatmosphäre gut anreißen. Wer vergleichbare Systeme wie Shadowrun, Cyberpunk 2020 oder ähnliches mal in der Hand hatte oder entsprechende Bücher/Filme kennt, wird auch hier schnell Ideen für die eigene Runde adaptieren können. In jedem Kapitel finden sich auch immer wieder Hinweise für Spieler und GM, wie sie Szenen und Abenteuer gestalten können.

Die Regeln lesen sich gut und schlüssig und passen wunderbar ins Genre. Ein paar schöne Ideen dabei:
  • Abenteuer sind (ähnlich wie z.B. bei Shadowrun) in unterschiedliche Phasen aufgeteilt: Get the job (a basic move), Legwork Phase, Action Phase, Get Paid (a basic move). Erste und letzte Phase sind dabei nur ein einfacher "Move", also letzten Endes ein Würfelwurf, der Einfluss auf die Erzählung hat: z.B. der Aufraggeber hat tatsächlich sinnvolle Informationen dabei (gibt "[intel]", s.u.), man wird bei der Bezahlung nicht vom Konzern übers Kreuz gelegt, etc. Die Ergebnisse fließen direkt in das aktuelle bzw. nächste Abenteuer ein, lassen dem GM aber ausreichend Freiheiten. Man hat also einerseits schon einen guten Einstieg in das aktuelle Abenteuer als auch einen Hook/Cliffhanger am Ende als Übergang zum nächsten Spielabend.
  • Was mich bei der typischen SR-Runde oft genervt hat, war die "Legwork"-Phase, in der dann gerne die Spieler stundenlang von Hölzchen auf Stöckchen kamen und – die Paranoia ihrer Charaktere pflegend – sich gerne auf jedes noch so abwegige Detail stürzten. Bis man dann wirklich mal zur "Action" kam, war oftmals schon der Großteil des Abends rum. The Sprawl umgeht das Problem hier geschickt: Ja, man beschreibt weiterhin, was man tun möchte und wie man sich auf den Auftrag vorbereitet.

    Spielzüge wie "Research" oder "Hit the Street" geben bei erfolgreichem Würfelwurf neben Informationen vom Spielleiter entweder "[intel]" oder "[gear]", die als Platzhalter gedacht sind und die man in der Action Phase einlösen kann. So kann man zur Not einen gewonnenen Punkt "[intel]" ausgeben, um im Vorfeld etwa doch etwas über die Wartungstunnel herausgefunden zu haben, die einem nachher die Flucht ermöglichen, oder man "[gear]" einsetzt, um doch besser auch ein paar Handgranaten dabei zu haben. So bleibt viel mehr Möglichkeit, angemessen auf (eventuell auch spontane) Situationen reagieren zu können. Man bleibt in der Story, hat mehr Zeit für Action und kann auch der Geschichte coole neue Wendungen geben. Großes Doppelplusgut!
  • Viele fortlaufende Elemente werden über sogenannte "Countdown Clocks" geregelt. Eine Zeitleiste, die 15:00, 18:00, 21:00, 22:00, 23:00 und 00:00 beinhaltet. Bei letzterem ist die Zeit abgelaufen und Dinge passieren. Bei der "Harm Clock" etwa ist um 00:00 der Charakter handlungsunfähig und braucht dringend einen Arzt. Die beiden "Mission Clocks" geben den Stand der Spielhandlung wieder: Die "Legwork Clock" gibt an, wie viel Staub die Charaktere im Vorfeld bei ihren Nachforschungen aufgewirbelt haben. Wenn sie sich all zu ungeschickt anstellen, ist der Konzern über den geplanten Run im Bilde. Selbiges gilt bei der "Action Clock" – wer hier wild um sich ballernd durch die Vordertür reinrennt, muss damit rechnen, dass der Konzern seine Sicherheitstruppen aktiviert hat und den Runnern Feuer unterm Hintern macht.

    Zuletzt gibt es für jeden von den Spielern erdachten Konzern eine "Corporate Clock". Sie gibt an, wann die Charakteren den Mächtigen zu sehr auf die Füße getreten sind und die Aufmerksamkeit der großen Bosse auf sich gezogen haben. Das alles klingt jetzt im ersten Moment vielleicht etwas sperrig, ich finde es aber ein interessantes Instrument, um Fortschritte und Entwicklungen im Spiel schnell und übersichtlich festzuhalten. Bin echt gespannt, wie sich das in der Praxis anfühlt.
  • Tags: So ziemlich alles kann einen oder mehrere Tags im Spiel besitzen (in abgeschwächter Form vielleicht am besten mit Aspekten aus FATE zu vergleichen): Waffen können +messy sein, Cyberware +substandard, Autos +fast. Charaktere sind oftmals +hunted, manche etwa auch +compassionate. Tags können sowohl positive Aspekte haben, die dem Spieler helfen, oder ihn vor neue Schwierigkeiten stellen. Durch die Kürze bleiben die Tags übersichtlich und erfordern keine großen Erklärungen. Der GM ist angehalten, auch auf die Tags jederzeit zuzugreifen, einerseits um Dinge zu beschreiben oder die Story voranzubringen.
Das sind jetzt nur einige schöne Komponenten. Insgesamt ist alles an dem Spiel auf Story, Spielspaß und Action ausgelegt. Regeln sind dazu da, für weitere Kniffe, Anregungen und neue Aufhänger zu sorgen. Alles soll benutzt werden, die Story weiter voran zu treiben und einen spannenden Spielabend zu ermöglichen.

Das Regelwerk ist insgesamt wirklich gut zu lesen, durchsetzt mit vielen Beispielen in Form kleiner Spieltisch-Dialoge. Die Charaktererschaffung wird Schritt für Schritt erklärt und das Spielleiterkapitel definiert schon gut die Erwartungen an einen Spielabend (und damit die Hauptaufgaben des GMs):
  • Make The Sprawl dirty, high-tech and excessive
  • Fill the character’s lives with action, intrigue and complication
  • Entangle the characters in The Sprawl
  • Play to find out what happens
Darüber hinaus gibt es gute Erklärungen zum Planen und Durchführen von Missionen, Beispiele für die "Countdown Clocks" und auch eine kurze Beispielmission. Besonders angenehm für Spielleiter: Die wichtigsten Informationen sind auf gerade mal drei A5-Seiten zusammengefasst und enthalten die benötigten Eckdaten, der Rest ergibt sich durch das Spiel.

Auch wenn es hier ebenfalls kein Hintergrund- oder Weltenkapitel gibt, empfinde ich es, dass eigentlich alles Wesentliche im Buch enthalten ist um loslegen zu können. Wie bei PtbA üblich, wird vieles zusammen mit den Spielern festgelegt:
  • Gritty 80er-Jahre-Cyberpunk oder moderne Welt mit W-LAN und Augmented Reality?
  • Night City oder Seattle?
  • Konzerne, Tätigkeitsfelder und ihre Rolle/Machtposition in der Spielwelt

Fazit:
Wer das Genre mag oder bei Shadowrun langwierige Beinarbeit und detailreiche Regeln durch mehr direktes Spiel und Action ersetzen will, ist bei The Sprawl wirklich gut aufgehoben. Das System macht auf den ersten Blick einen durchdachten Eindruck und bietet viele interessante Konzepte, die Story weiter voranzutreiben. Es lebt von den Ideen aller am Spieltisch und macht auf jeden Fall Laune, sich damit zu beschäftigen.

Ich hätte auf jeden Fall mal Lust, es auszuprobieren. Ich müsste mich jetzt auch noch detaillierter einlesen (sind auch 260 Seiten), aber vielleicht finden sich ja Leute, die Spaß auf einen Oneshot hätten.
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2096
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse, SR5
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 22. August 2018, 02:32

Es gibt übrigens einen Live-Gaming-Podcast von "The Sprawl": http://www.tgifarcade.com/category/podc ... oid-dreams
(Momentan mit einem abgelaufenen TLS-Zertifikat, daher "https://" in den Links mit "http://" ersetzen. Audio-Qualität ist leider etwas suboptimal.)
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2096
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse, SR5
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 22. August 2018, 10:07

Der Moment, wenn man nach 5 Stunden Schlaf feststellt, dass man offenbar mitten in der Nacht ellenlange RPG-Rezensionen postet. Man kann sie am nächsten Morgen zumindest noch verstehen. :D
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2379
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 22. August 2018, 13:35

Magst du deine Kurzresis nicht in die Rezi-Threads auch kopieren?
Fänd ich sinnvoll.

Fantasy: viewtopic.php?f=15&t=192
Sci-Fi: viewtopic.php?f=15&t=192
Horror: viewtopic.php?f=16&t=85
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Gambit
Beiträge: 4185
Registriert: 09. Oktober 2014, 17:41
Ist: Spieler/in
Wohnort: Bonn

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Gambit » 22. August 2018, 13:53

Ich fände es auch schade, wenn das hier im Laberthread verschütt geht :)

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2096
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse, SR5
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 22. August 2018, 16:53

@kalgani: Stimmt, guter Tipp. Hatte gar nicht auf dem Schirm, dass es diese Threads gibt. Ich kopiere das grad mal …
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2096
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse, SR5
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 25. August 2018, 15:19

Gibt es eigentlich noch andere Portale als spielerzentrale.de, die noch aktiv zur Rundensuche genutzt werden?
Oder läuft alles mittlerweile nur noch über Facebook?
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
Gambit
Beiträge: 4185
Registriert: 09. Oktober 2014, 17:41
Ist: Spieler/in
Wohnort: Bonn

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Gambit » 25. August 2018, 16:33

Überwiegend Facebook oder spezielle Regional-Foren wie dieses hier :)

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2379
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 25. August 2018, 17:49

Facebook? Ist das nicht dieses Ding was nur noch Rentner nutzen?
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Gambit
Beiträge: 4185
Registriert: 09. Oktober 2014, 17:41
Ist: Spieler/in
Wohnort: Bonn

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Gambit » 25. August 2018, 18:00

Haha, ein klares nein :)

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2096
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse, SR5
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 26. August 2018, 10:53

Grmpf. Muss man sich also allen Ernstes einen Facebook-Account anlegen, wenn man Leute finden will, um etwas anderes als DSA und D&D zu spielen?!

(Früher war mehr Lametta.)
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
Gambit
Beiträge: 4185
Registriert: 09. Oktober 2014, 17:41
Ist: Spieler/in
Wohnort: Bonn

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Gambit » 26. August 2018, 15:16

Auch eine super Möglichkeit ist der Rollenspiel Tag im Bonner Voyager der 2. mal im Monat statt findet :)

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1058
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: RPG - Laberthread - allgemein

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 26. August 2018, 15:17

Tanelorn hat auch eine recht aktive Spielerbörse.

https://www.tanelorn.net/index.php/board,148.0.html
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Antworten