Seite 1 von 1

Vortex Flux - Pen and Paper

Verfasst: 01. Dezember 2020, 18:41
von landobaldur
Hey, ich hab ein patreon based scifi PnP RPG gemacht, das kostenlos zum download bereit steht.

Das illustrierte regelbuch ist auf englisch und hat 350 seiten.
Das spiel ist zur zeit in der testphase, also die ersten sessions starten und wird in den kommenden monaten gebalanced.

Wer interesse hat es sich einmal anzuschauen, alle pdf daten gibt es hier:

https://www.vortexflux.com

M.f.G
Lando <3

Re: Vortex Flux - Pen and Paper

Verfasst: 01. Dezember 2020, 21:43
von morgenstern
Als Anregung: Magst du vielleicht mal über andere Export-Settings in InDesign nachdenken? 308 MB PDF für 350 Seiten Core-Regelwerk ist schon arg happig für ein Screen-Format. 🤔 Im ersten Test hab ich das ohne Einbußen auf 180MB runter bekommen (was immer noch recht ordentlich ist). Da geht aber auch noch was.

Re: Vortex Flux - Pen and Paper

Verfasst: 02. Dezember 2020, 00:45
von landobaldur
Ich krieg das auf 50 mb runter wenns sein muss, hab das nicht wirklich als problem angesehen. Computerspiele haben heutzutage teilweise 50 gigabyte, da hab ich mir ehrlich gesagt keine gedanken über 300mb gemacht. Mir war qualität wichtiger als kompression. PDF schreiben dauert uebrigens jedesmal 15+ minuten von den offenen daten aus, also an der PDF kompression rumzuschrauben, wird ohne problem mal ein paar stunden in anspruch nehmen. Ich werd da für die nächste version ein auge drauf werfen, danke für den hinweis.

Re: Vortex Flux - Pen and Paper

Verfasst: 02. Dezember 2020, 09:26
von Kalgani
Es geht eher darum wie schnell man durch das PDF blättern kann. ;)
Besonders auf einem Tablet wird das mit so hoch aufgelösten PDFs schnell sehr mühsam!

Und das Format fällt bei mir eher unter "chic aber scheiße".
Ein klassisches Papierformat wäre imho angenehmer zu lesen.
A4 hochkant, 3 Spalten z.B.

edit:
Keine Bookmarks im PDF?
Bitte zur einfachen navigation unbedingt setzen!

Re: Vortex Flux - Pen and Paper

Verfasst: 02. Dezember 2020, 17:13
von landobaldur
die neue version ist auf 54 mb runter in ersten tests, wird eventuell etwas größer.

das format ist optimiert zur bildschirmdarstellung. alle bildschirme sind heute im widescreen format. im gegensatz zu dir, bin ich extrem irritiert, das nicht mehr pdf ebooks an widescreen angepasst und noch im altmodischen hochformat angelegt sind.

bookmarks ist ein guter einwand, den andere auch schon angemerkt haben, das wird ins schedule gepackt.

Re: Vortex Flux - Pen and Paper

Verfasst: 03. Dezember 2020, 08:09
von Kalgani
Weil breites lesen für das menschliche Auge einfach anstrengend ist.
Ein solches Format ist toll für ein Artbook, aber nicht zum lesen.
Und welches Tablet hat 16:9? Die haben fast alle 4:3.

Re: Vortex Flux - Pen and Paper

Verfasst: 03. Dezember 2020, 17:54
von morgenstern
Seite 4 hat geschrieben:… while it should always feel satisfying to kill an enemy, be aware that it is intentional that some enemies may be easier to kill and give higher rewards, while others do not and are tough opponents.
Ich würde hier statt "kill" eher "defeat" vorschlagen.
a) Es gibt mehrere Arten, Gegner zu überwinden
b) Töten sollte IMHO auch in einem Spiel nicht als "befriedigend" beschrieben werden.
Seite 7 hat geschrieben:The current gameplay is mostly based around combat
Schade, da wird es für den Moment damit auch uninteressant für mich.

Auf Seite 51 benutzt du einmal den Terminus "Sex" und einmal "Gender" für Geschlecht. Das sind aber zwei unterschiedliche Dinge. "Sex" bezieht sich im englischen auf körperliche Merkmale, wohin gegen mit "Gender" das soziale Konstrukt gemeint ist. Beide müssen nicht deckungsgleich sein.

Weiter hab ich jetzt nicht gelesen, danach wird es mir zu zahlenverliebt … 😉

Re: Vortex Flux - Pen and Paper

Verfasst: 06. Dezember 2020, 17:45
von landobaldur
@kalgani: ist fuer pc / laptop bildschirme optimiert und getestet. ich hab kein tablet, tut mir leid, wenn das fuer deine geräte nicht optimal ist, aber da kann ich leider nichts dran machen im moment. das spiel ist kostenlos, ich investiere meine eigene freizeit und zeit, in der ich an etwas anderem arbeiten könnte in das projekt, bezahlen tut mich niemand und das spiel ist genau, wie ich es mir wünsche. manche leute freuen sich sehr über das format, andere können damit nichts anfangen. so ist das leben.

@mortenstern: danke für das feedback, das werde ich für das nächste update unter die lupe nehmen.