Cyberpunk-Alternativsysteme (war: ShadowFate)

Vom Atomisierer bis zum quantenverschränkten Kommunikationskanal, alle Arten von Science Fiction, ob hart oder weich, sind willkommen.
Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 1928
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: FATE, SR4, Dungeon World
Möchte spielen: The Sprawl/The Veil (PbtA), Mouse Guard (FATE), Hollow Earth Expedition (generell Pulp/Dieselpunk)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Cyberpunk-Alternativsysteme (war: ShadowFate)

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 25. Mai 2016, 10:59

Bin grade zufällig drüber gestolpert, aber ich finde die Idee recht interessant:

ShadowFate - Eine Fan-Conversion von Shadowrun mit Fate Core-Regeln
http://www.geeks-and-dice.de/?page_id=82

Shadom
Beiträge: 304
Registriert: 07. Mai 2015, 22:00
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Fate, Dread und anderer narrativer Kram
Wohnort: Köln, Humboldt-Gremberg Grenze Deutz.
Kontaktdaten:

Re: ShadowFate

Ungelesener Beitrag von Shadom » 29. Mai 2016, 22:35

Mhhh habe mir mal das Charakterbeispiel zu gemüte geführt. Finde es etwas unnötig komplex. Da wurde sehr viel System konvertiert, was das Setting nicht notwendig hätte. (z.B. Priotisierung von Attribute, Ressourcen, Skills etc.).

Für Cyberpunk mit Fate würde ich (wenn man es nicht selber bastelt) eher http://www.drivethrurpg.com/product/124481/Aeon-Wave (auch wenn das etwas Apocalypse World Engine geprägt ist) in die Hand nehmen.

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 1928
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: FATE, SR4, Dungeon World
Möchte spielen: The Sprawl/The Veil (PbtA), Mouse Guard (FATE), Hollow Earth Expedition (generell Pulp/Dieselpunk)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: ShadowFate

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 30. Mai 2016, 07:28

Ich glaube, du siehst das zu sehr durch die Brille des erfahrenen Fate-Spielers. Das ist ja schon ein sehr extremer Bruch zwischen Shadowrun mit seinen detaillierten Regel- und Wertemechaniken zu einem eher Story-Orientierten FATE. Ich sehen diese Konvertierung auch eher als ersten Schritt, wie man die Brücke zwischen den beiden Systemwelten schlagen kann. Sie ist noch recht nahe am Originalsystem, so dass man sich noch nicht zu weit von seiner gewohnten Umgebung entfernt, trotzdem aber andere Mechaniken mal ausprobieren kann. Für manchen eingefleischten Shadowrun-Spieler werden schon diese Vereinfachungen und Generalisierungen eine Herausforderung sein. ;)

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 1928
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: FATE, SR4, Dungeon World
Möchte spielen: The Sprawl/The Veil (PbtA), Mouse Guard (FATE), Hollow Earth Expedition (generell Pulp/Dieselpunk)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: Cyberpunk-Alternativsysteme (war: ShadowFate)

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 03. Januar 2018, 21:31

Ich muss sagen, dass ich echt ja mal wieder Lust hätte, was im Bereich Cyberpunk zu spielen.

Neben dem "Klassiker" Shadowrun (in diversen Versionen; hätte ich gerne mit weniger Magie letzten Endes) hab ich jetzt noch weitere Systeme angeschaut:
  • Interface Zero (für jeweils Savage Worlds und FATE Core)
  • Technoir (eigenes D6-System)
  • das oben genannte ShadowFate (FATE Core)
  • digital_shades (eigenes D6-System)
  • Cybernet (d20)
  • 6th World (Apocalypse-World-Konvertierung von SR)
  • Cyberpunk 2020 (quasi "Das Original")
So ganz schlüssig bin ich mir da noch nicht. Vom Setting her tun sich die unterschiedlichen RPGs nicht viel (jetzt mal abgesehen vom etwas spezielleren Shadowrun-Background). Dazu suche ich ein schnelles, einfaches Regelsystem. Auch in der 5. Edition ist SR halt immer noch ein Wälzer mit einem hohen Simulationsanteil - ein krasses Gegenbeispiel wäre hier digital_shades, dass lediglich eine äußerst simple Regelmechanik und wenige allgemeine Charakteroptionen bietet. Lassen sich aber so auch noch die coolen, individuellen Cyberpunk-Charaktere darstellen, mit ihren eigenen Moves? Lassen klassenbasierte Systeme wie Cyberpunk 2020, 6th World oder Cybernet d20 genug Freiheiten, um nicht zu sehr in Standard-Klassen-Rollen zu verfallen?

Benutzeravatar
Gambit
Beiträge: 3984
Registriert: 09. Oktober 2014, 17:41
Ist: Spieler/in
Wohnort: Bonn

Re: Cyberpunk-Alternativsysteme (war: ShadowFate)

Ungelesener Beitrag von Gambit » 04. Januar 2018, 00:18

SR hat mich recht früh nach erscheinen der 5. Edition ja tatsächlich verloren und ich habe meinen Schlussstrich unter das System gehakt, obwohl ich das Setting und meine Charactere da sehr lieb-gewonnen habe. Vielleicht auch noch als Ergänzung für die Liste, wenn auch noch nicht selbst getestet:

- The Sprawl (Powered by the Apocalypse) / Cyberpunk Setting das quasi das Run gegen Konzerne Schema von SR übernimmt und das wohl auch sehr gut macht, standartmäßig ohne Magie. Gibt auch eine Fan SR Konvertierung.

- The Veil (ebenfalls Pbta) Geht eher in die Bladerunner Richtung, hier gibt es eine Kritik: https://www.neondystopia.com/cyberpunk- ... -the-veil/

Dann gibt es noch Headspace, was wohl eher wieder in Richtung The Sprawl geht (ebenfalls Pbta), sprich Profis gegen Konzerne blabla.

Generell habe ich bisher noch kein Pbta System gelesen das mir nicht gefallen hat, allerdings decken diese Systeme ja gerne feste Nischen ab. So ist The Sprawl natürlich klasse für das klassisch generische SR Run-gedöns, aber vermutlich weniger gut wenn man die Schiene verlassen will und eher andere Facetten im Setting auslotsen möchte. Sobald ich mit mal The Veil oder The Sprawl zugelegt habe und selbst einen genaueren Eindruck sammeln konnte, schreib ich gerne was dazu. Gibt auf jeden Fall im Netz einiges was die jeweiligen Vorzüge gut thematisiert :)

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 1928
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: FATE, SR4, Dungeon World
Möchte spielen: The Sprawl/The Veil (PbtA), Mouse Guard (FATE), Hollow Earth Expedition (generell Pulp/Dieselpunk)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: Cyberpunk-Alternativsysteme (war: ShadowFate)

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 04. Januar 2018, 12:22

Danke fürs Erinnern, "The Sprawl" hatte ich auch schon auf dem Schirm, "The Veil" hört sich sehr geil an …

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 1928
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: FATE, SR4, Dungeon World
Möchte spielen: The Sprawl/The Veil (PbtA), Mouse Guard (FATE), Hollow Earth Expedition (generell Pulp/Dieselpunk)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: Cyberpunk-Alternativsysteme (war: ShadowFate)

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 04. Januar 2018, 15:35

Ich habe mal versucht, das alles ein wenig zusammenzufassen. Kommentare sind entweder neutral (*), positiv (+) oder negativ (-). Erweitere ich gerne, wenn ich mehr Details kenne oder wenn es Rückfragen gibt.

  • Cyberpunk 2020
    System: tbd
    Kommentare:
    * Quasi "Das Original". War lange vergriffen, jetzt wieder via drivethrurpg.com (PDF/Softcover)
    * Durch das Alter vielleicht ein wenig abseits von aktuellen Systemgeschmäckern. Muss man also mögen.
    
    
  • Interface Zero 2.0
    System: Savage Worlds, FATE Core, d20(?)
    Kommentare:
    * Erhältlich via drivethrurpg.com
    * Unterschiedliche Qualität in der Umsetzung der einzelnen Konvertierungen (Review)
    
    
  • ShadowFate
    System: FATE Core
    Kommentare:
    * FATE Core-Fan-Konvertierung von Shadowrun
    + Gibts kostenlos im Netz
    
    
  • Technoir
    System: eigenes D6 (inspiriert von Lady Blackbird)
    Kommentare:
    * Erhältlich via drivethrurpg.com/Direktvertrieb
    + Nette Idee, Charaktere durch Verben (= Fähigkeiten) uns Adjektive (= Spezialisierung/"Das Wie")
      zu definieren
    - Würfelsystem erfordert mehrere W6 in drei unterschiedlichen Farben (quasi Skillwert, Boni, Mali).
      Beim ersten Lesen klang es so, als würde dabei die Mechanik beim Würfeln so in den Vordergrund
      treten. Müsste man ausprobieren, wie flüssig/schnell das im tatsächlichen Spiel vonstatten geht.
    - Es gibt keine "klassischen" Abenteuer, muss alles selber aus vorgeschlagenen Einzelelementen
      (Connections, Events, Fractions, Locations, etc) zusammengebastelt werden. Das macht den
      Einstieg recht mühsam und nur was für erfahrene SLs.
    
    
  • digital_shades
    System: eigenes D6
    Kommentare:
    * Reines Spielsystem, kein Setting
    * extrem schlanke Mechanik: Vielleicht dadurch ein wenig zu grobkörnig, erfordert starke Abstraktion
      im Spiel. Müsste man ausprobieren.
    + extrem schlanke Mechanik: Sehr wenig Werte, schnelles Würfelsystem
    + Gibts kostenlos im Netz
    
    
  • OGL Cybernet
    System: d20
    Kommentare:
    * Out of Print, PDF via drivethrurpg.com (Mongoose)
    * Habe ich seit Ewigkeiten im Schrank stehen, bislang noch nie geschafft, im Detail anzugucken …
    - d20 (… liegt hauptsächlich daran)
    
    
  • 6th World
    System: Powered by the Apocalypse (PtbA; Apocalypse World)
    Kommentare:
    * PtbA-Fan-Konvertierung von Shadowrun
    + Gibts kostenlos im Netz (HTML, PDF)
    - Wird nicht weiterentwickelt
    
    
  • The Sprawl
    System: Powered by the Apocalypse (PtbA; Apocalypse World)
    Kommentare:
    * Erhältlich via drivethrurpg.com
    * Klassischer missionsgetriebener Cyberpunk (à la CP2020, SR):
      Getting the Job, Legwork, Action, Getting Paid
    
    
  • The Veil
    System: Powered by the Apocalypse (PtbA; Apocalypse World)
    Kommentare:
    * Erhältlich via drivethrurpg.com (oder im Rohformat ohne Layout/Bilder hier)
    * Review
    

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 1928
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: FATE, SR4, Dungeon World
Möchte spielen: The Sprawl/The Veil (PbtA), Mouse Guard (FATE), Hollow Earth Expedition (generell Pulp/Dieselpunk)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: Cyberpunk-Alternativsysteme (war: ShadowFate)

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 04. Januar 2018, 16:08

Grade auch noch auf reddit gefunden: The Veil vs. The Sprawl (hat auch noch weitere Links zu Reviews und Spielberichten)

Antworten