[DnD5] Diskussion

Meine Axt! Mein Krummsäbel! Meine Laute! Und meine Vorpalklinge!
Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1043
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: [DnD5] Diskussion

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 15. Februar 2017, 08:06

Ich denke du definierst anders was "wichtig" ist. Ich meine so Features wie Scry on Familiar, die Rogue Special Abilities oder Swift Tracking des Rangers. Klar, die sind nicht essenziel. Man kann schon sagen, der Familiar an sich für Wiz/Sorc + die Spells bzw Sneak Attack und Favored Enemy + Combat Style definieren die jeweilige Klasse und das oben sind eher Upgrades. Irgendwas soll ja auch noch dazu kommen über die Level. Aber ich empfinde das "Warten" darauf, dass man das jeweilige Level erreicht, meist eher als negativ.
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2340
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: [DnD5] Diskussion

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 15. Februar 2017, 10:10

Wenn man aber alles am Anfang bekommt und später (nach L6-7) kaum noch was kommt finde ich das auch doof.
Es braucht ja gar keine neuen Features, aber zumindest Verbesserung der bisherigen Features sollten möglich sein.

Die Schadensprogression der Cantrips ist in 5E wirklich ein guter Ansatz.
Leider hat man die mehr Schadenswürfel der Beta ja wieder gegen extra Attacken getauscht, was den Kampf wieder behäbiger macht...
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1043
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: [DnD5] Diskussion

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 16. Februar 2017, 21:01

Kalgani hat geschrieben:Wenn man aber alles am Anfang bekommt und später (nach L6-7) kaum noch was kommt finde ich das auch doof.
Ja, sag ich ja oben.

Das ist etwas, was mir an 13th age wirklich gefällt. Eigentlich ist das DAS große Plus, was 13th age für mich interessant macht.

Die Teilung der Fähigkeiten in drei Typen (Features, Talents und Feats)
die Möglichkeit am Anfang drei Talents aus einem Pool zu wählen, um die eigenen Vorlieben zu bedienen
die Möglichkeit via Feats sowohl Features als auch Talents und weitere Fähigkeiten je nach Vorlieben auszubauen

Generell hätte ich es gut gefunden, wenn alle Klassen auf Level 5/6 noch ein weiteres Talent bekommen, sodass man sich später etwas holen kann, worauf man anfangs verzichtet.

Vor allem, ohne dass die Fähigkeiten , die später kommen, durch die Decke gehen. Ein 5th Level Fighter Maneuver ist nicht zwingend besser als ein 1st Level Maneuver.
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 1997
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: FATE, SR4, Dungeon World
Möchte spielen: The Sprawl/The Veil (PbtA), Mouse Guard (FATE), Hollow Earth Expedition (generell Pulp/Dieselpunk)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: [DnD5] Diskussion

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 29. November 2018, 12:26

Hab jetzt auch mal in DnD5e ein wenig reingeschaut und finde es … langweilig.

Ich vermisse mehr Archetypen und Backgrounds, man kann momentan nur die 08/15-Wege beschreiten und das wars dann. Und dabei rede ich jetzt noch nicht mal von exotischen Charakterkonzepten. Das alles ist bei der Charaktergestaltung arg einschränkend. Bisher ist auch (nach Jahren!) AFAIK nichts nennenswertes an Splatbooks veröffentlicht worden, was den sonst üblichen 239847 Prestige-Classes, Feats und Spells aus 3.5er-Zeiten nahekommen würde, womit man diesen Makel auch nur ansatzweise kompensieren könnte.

Schade, hätte durchaus mal wieder Interesse an ein wenig Fanatsy gehabt, mit einem etwas weitreichenderen Charaktercorpus als es Dungeon World bietet.
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1043
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: [DnD5] Diskussion

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 29. November 2018, 23:38

Das ist eine typische Kritik an D&D5. Ich würde allerdings die Flut an Optionen wie in der 3.X / Pathfinder-Generation auch nicht haben wollen. Da bin ich mit D&D4 zur Zeit genau zufrieden.

Ich würde aber auch vermuten, dass du mit einem Klassensystem nie glücklich werden wirst. Klassen sind ja von der Idee her gerade das Gegenteil von einem - ich nenne es mal - Spektrum-Ansatz mit fließenden Übergängen und weitreichenden Anpassungsoptionen. Ich sähe jedenfalls gar keinen Zweck darin, ein System mit z.B. 100+ Klassen zu erstellen; das führt m.E. die Idee der "Klasse" ad absurdum. Klassen sollen imo die Figuren in ein Raster pressen. Wenn einem das nicht gefällt, sollte man ein klassenloses System nehmen.

Hast du es z.B. schon einmal mit Arcane Codex probiert? GURPS Fantasy ist dir wahrscheinlich zu regelverliebt, sonst hätte ich auch das mal vorgeschlagen.
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Benutzeravatar
korbi
Beiträge: 400
Registriert: 09. Oktober 2014, 21:32
Ist: Spieler/in
Möchte spielen: Pathfinder

Re: [DnD5] Diskussion

Ungelesener Beitrag von korbi » 30. November 2018, 10:59

Wobei man in 4e dafür die kaputtesten Character von allen Systemen bauen kann.

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2340
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: [DnD5] Diskussion

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 30. November 2018, 11:42

Das mit der Langeweile ist so ein roter Faden der sich durch 5E zieht.
Ich behaupte, dass das Monster Manual der 5E das langweiligste ALLER DnD Version ist.

Und genauso fühlen sich deswegen auch die Kämpfe in 95% der Fälle wirklich langweilig an.
die allermeisten gegner haben einfach keine Specials die sie interessant machen.

Hier machen 4E und 13A einen deutlich besseren Job.
Vor allem 13A, allein das man wirklich auf das Ergebnis des Wurfes schauen muss (manchmal muss das Monster unter einem bestimten Ereignis würfeln, manchmal über, oder gerade/ungerade) ... Ich glaube man merkt gerade schon das ich ein großer Fan der 13A Monstermechaniken bin^^

@Korbi:
Das stimmt so nicht. 3E und PF sind "dank" der Klassenkombis deutlich schlimmer.
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 1997
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: FATE, SR4, Dungeon World
Möchte spielen: The Sprawl/The Veil (PbtA), Mouse Guard (FATE), Hollow Earth Expedition (generell Pulp/Dieselpunk)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: [DnD5] Diskussion

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 30. November 2018, 14:25

Ich will ja wirklich nichts außergewöhnliches spielen, hätte trotzdem gerne ein wenig mehr Charaktergestaltungsmöglichkeiten als "Fester Weg 1, 2 und 3". Und auch die Backgrounds empfinde ich als wenig spannend, um das vernünftig aufzubrechen.

Arcane Codex hab ich vor – ich glaube mittlerweile 10 Jahren – mal angespielt, hab das aber (auch wegen dem damaligen Skandal um den Entwickler) irgendwann verdrängt. War kein schlechtes System, wenn ich mich recht entsinne. Gab es da mal irgendwann ne Neuauflage/Überarbeitung?

@Kalgani: Ja, damals 13th Age fand ich auch gar nicht schlecht, gerade die Kampfdynamik hatte schon was, dass d20-Systemen ganz gut getan hat.
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2340
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: [DnD5] Diskussion

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 30. November 2018, 14:38

Boah mein Gedächtnis ist inzwischen echt ein Sieb.
Kann mich gar nicht mehr erinnern das Du 13A mitgespielt hattest...

Ich glaube ich muss mich mal wirklich daran machen eine 13A Runde wieder zu leiten.
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Mic
Beiträge: 2874
Registriert: 09. Oktober 2014, 23:18
Ist: Spieler/in

Re: [DnD5] Diskussion

Ungelesener Beitrag von Mic » 30. November 2018, 17:58

@Kalgani:
Bild
If you can't blow their minds with your brilliance, baffle them with your bullsh*t!

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 1997
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: FATE, SR4, Dungeon World
Möchte spielen: The Sprawl/The Veil (PbtA), Mouse Guard (FATE), Hollow Earth Expedition (generell Pulp/Dieselpunk)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: [DnD5] Diskussion

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 30. November 2018, 18:13

Kalgani hat geschrieben:
30. November 2018, 14:38
Boah mein Gedächtnis ist inzwischen echt ein Sieb.
Kann mich gar nicht mehr erinnern das Du 13A mitgespielt hattest...
Doch doch, als wir damals von Pathfinder auf 13A umgestellt hatten, hatte ich mir da mal nen Fighter gebaut. Ist jetzt aber auch schon ~5 Jahre her und war ja auch nur kurz.
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2340
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: [DnD5] Diskussion

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 30. November 2018, 22:21

Hab immer gedacht du wärst schon nach der zweiten PF Kampagne ausgestiegen... oh man.

@mic:
Das nennt man wohl ein Motivations-GIF³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³³
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Antworten