Vorpalklinge...?!?

Meine Axt! Mein Krummsäbel! Meine Laute! Und meine Vorpalklinge!
Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1230
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Möchte spielen: Pathfinder 2, Fantasy AGE, Space Opera
Wohnort: L'feld

Vorpalklinge...?!?

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 28. Oktober 2014, 13:48

Ich weiß, dass das Wort aus dem Jabberwocky stammt. Ich weiß auch, dass es das Wort "vorpal" an sich nicht gibt, es also keine Bedeutung hat. Aber irgendwie ja schon, denn es taucht ja auf.

Hat jemand Lust auf ein Brainstorming, was eine Vorpal-Klinge bzw. "vorpal" in einem Fantasy-Setting sein könnte?
The Sound of Silence

Benutzeravatar
korbi
Beiträge: 269
Registriert: 09. Oktober 2014, 21:32
Ist: Spieler/in
Möchte spielen: Pathfinder

Re: Vorpalklinge...?!?

Ungelesener Beitrag von korbi » 28. Oktober 2014, 14:34



?

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 671
Registriert: 25. September 2014, 13:15
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Eclipse Phase, Laundry, Pathfinder, FATE Core
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Vorpalklinge...?!?

Ungelesener Beitrag von towo » 28. Oktober 2014, 14:39

Naja, offensichtlich muss es
  • "Wellig" (warped) sein und
  • Köpfe abhacken

Firyar
Beiträge: 508
Registriert: 28. September 2014, 08:53

Re: Vorpalklinge...?!?

Ungelesener Beitrag von Firyar » 28. Oktober 2014, 15:00

Willst du einfach nur hören, was zu dem Namen passen könnte...? Dann:

Einer Vorpal-Klinge wird beim Schmieden etwas Vorpalit zugemischt. Dieses bewirkt eine besondere Lichtbrechung, durch die sich die Klinge in Zeitlupe zu bewegen scheint. Bei manchen Menschen bewirkt der Anblick Übelkeit (ähnlich einem 3D-Effekt), bei den meisten zumindest Verwirrung und Ablenkung, wegen der Lichtbrechung.
Nachteil: auch der Träger der Vorpal-Klinge bemerkt diesen Effekt. Der Effekt wird schwächer, je weniger Licht zur Verfügung steht.

Als "vorpal" bezeichnet man dann allgemein diese Art von Lichtbrechung. (Ich dachte bei dem Wort "vorpal" direkt an "vortex", daher diese Idee)

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1230
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Möchte spielen: Pathfinder 2, Fantasy AGE, Space Opera
Wohnort: L'feld

Re: Vorpalklinge...?!?

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 29. Oktober 2014, 12:15

Bei Dungeonmaster waren das glaube ich Schwerter mit körperloser Klinge, also gegen Geister.
The Sound of Silence

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2488
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, PtbA
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: Vorpalklinge...?!?

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 29. Oktober 2014, 12:39

ich muss ehrlich sagen das ich mich mit dem begriff noch nie auseinanderegesetzt hatte, sondern ihn nur "strange" fand.

bei mir hat sich nach dem lesen des wiki artikels zum vorpal blade eine klinge aus extrem schnell rotierender luft mit diamantspänen angereicht vor meinen inneren auge manifestiert. also eine art diamantkettensägeklinge :twisted: dessen blatt aus verfestigter luft besteht.
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Mic
Beiträge: 2953
Registriert: 09. Oktober 2014, 23:18
Ist: Spieler/in

Re: Vorpalklinge...?!?

Ungelesener Beitrag von Mic » 29. Oktober 2014, 13:25

Ich hab nur bei Brilliant Energy immer an Lightsabers gedacht...
If you can't blow their minds with your brilliance, baffle them with your bullsh*t!

Antworten