Achtung Cthulu!

Die Grenzen zu Fantasy und Sci-Fi können fließend sein, aber wenn Spieler Gänsehaut bekommen gehört es hierher.
Benutzeravatar
Rumo
Beiträge: 656
Registriert: 09. Januar 2015, 10:36
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Call of Cthulu, Pathfinder, Shadowrun, Midgard
Möchte spielen: Adventure Path "Strange Aeons", Buffy RPG

Achtung Cthulu!

Ungelesener Beitrag von Rumo » 27. Januar 2020, 02:13

Hallo,
ich leite seit einigen Jahren Call of Cthulu 4th Edition und bin damit zunehmend unzufrieden und frustriert. Für mein Empfinden sind viele der Chaosium-Kampagnen zwar sehr interessant, aber unglaublich arbeits- und vorbereitungsintensiv, oder anders ausgedrückt: Nicht sehr spielleiterfreundlich. Deshalb habe ich beschlossen, nach Ende der aktuellen Kampagne aufzuhören, oder zumindest das System zu wechseln.
Ich suche also nach einem neuen Lovecraft-System. In diesem Sinne ist mir "Achtung Cthulu!" aufgefallen. Über das System selbst oder die Szenarien weiß ich nichts, aber die Thematik gefällt mir. Weiß von Euch jemand mehr? Eindrücke, Erfahrungen, Erfahrungsberichte, ich bin an allem interessiert!
"Whether the dreams brought on the fever or the fever brought on the dreams, Walter Gilman did not know."

H.P. Lovecraft, The Dreams in the Witch-House

Benutzeravatar
Dis Pater
Beiträge: 1172
Registriert: 28. September 2014, 13:34
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: SL: Schatten des Dämonenfürsten
Wohnort: Rûl

Re: Achtung Cthulu!

Ungelesener Beitrag von Dis Pater » 27. Januar 2020, 18:31

Gerade wegen des Settings würde ich Achtung! tatsächlich nicht spielen wollen, daher habe ich mich damit von Spielleiterseite nicht tiefer beschäftigt. Ich seh grad, dass die deutsche Ausgabe von Uhrwerk ist - gibts denn schon ne Bestätigung, dass das System von denen weitergeführt werden wird, oder ist das jetzt alles nur Resteverkauf?
Ceterum censeo Cthulhu esse excitandum!

Benutzeravatar
Batman
Beiträge: 1001
Registriert: 26. September 2014, 00:29
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Als Spielleiter : Call of Cthulhu / Savage Worlds / Paranoia / ein paar 2nd Edition AD&D-Welten.
Wohnort: Deutz

Re: Achtung Cthulu!

Ungelesener Beitrag von Batman » 28. Januar 2020, 12:18

Den Frust zu den Chaosium Kampagnen kann ich nachvollziehen, das ist leider echt ziemlich lückenhaft teilweise ...

@ Dis Pater : Wie sieht das denn mit den Trail of Cthulhu Kampagnen aus? Das wirkte immer recht hochwertig, was wir bei Dir gespielt haben ...
I wanna eat dirt, I'm gonna eat my own shirt - Angel City tonight! (Lemmy Kilmister)

Benutzeravatar
Gambit
Beiträge: 4334
Registriert: 09. Oktober 2014, 17:41
Ist: Spieler/in
Wohnort: Bonn

Re: Achtung Cthulu!

Ungelesener Beitrag von Gambit » 28. Januar 2020, 12:50

Ich bin aus ähnlichen Gründen damals (Berge des Wahnsinns *grusel*) komplett zu Trails of Cthulhu gewechselt und habe es nicht bereut :)

Benutzeravatar
Dis Pater
Beiträge: 1172
Registriert: 28. September 2014, 13:34
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: SL: Schatten des Dämonenfürsten
Wohnort: Rûl

Re: Achtung Cthulu!

Ungelesener Beitrag von Dis Pater » 28. Januar 2020, 18:21

@Batman: Ich wollte den Faden nicht in der ersten Antwort derailen und hab deshalb mal nicht direkt Werbung für Trail gemacht. ;)
Aber ja, jederzeit ToC vor CoC!
Ceterum censeo Cthulhu esse excitandum!

Benutzeravatar
Rumo
Beiträge: 656
Registriert: 09. Januar 2015, 10:36
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Call of Cthulu, Pathfinder, Shadowrun, Midgard
Möchte spielen: Adventure Path "Strange Aeons", Buffy RPG

Re: Achtung Cthulu!

Ungelesener Beitrag von Rumo » 29. Januar 2020, 09:58

:D Tatsächlich war dieses Derailen genau was ich brauchte. Mein Thread war natürlich sehr Achtung-spezifisch eröffnet, aber im Prinzip suche ich ja nach einer Alternative zu CoC. Ich finde (aus der Ferne betrachtet) das Setting von Achtung! interessant, und es würde auch den Humor meiner Gruppe bedienen, aber falls ToC ein sehr gutes System ist, und Achtung! ein bestenfalls mäßiges, erhält wohl ersteres den Zuschlag.
"Whether the dreams brought on the fever or the fever brought on the dreams, Walter Gilman did not know."

H.P. Lovecraft, The Dreams in the Witch-House

Benutzeravatar
Dis Pater
Beiträge: 1172
Registriert: 28. September 2014, 13:34
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: SL: Schatten des Dämonenfürsten
Wohnort: Rûl

Re: Achtung Cthulu!

Ungelesener Beitrag von Dis Pater » 29. Januar 2020, 18:47

Wie gesagt: Ich kenn das System von AC gar nicht, also meine Einschätzung bitte mit Vorsicht genießen.
ToC ist sehr cineastisch ausgelegt, kann sowohl pulpig als auch puristisch gespielt werden, ist vieeeeel weniger Vorbereitungsaufwand (ich leide mit Gambit am "Berge-des-Wahnsinns-Trauma"), aber auch ein wenig mechanisch-abstrakter (ich hab nach all den Jahren noch immer nicht alle Details des Kampfsystems verstanden - war aber tatsächlich noch nie ein Problem). Ich sollte mal wieder einen One-Shot anbieten. ;)
Ceterum censeo Cthulhu esse excitandum!

Antworten