Vampire - die Maskerade

Die Grenzen zu Fantasy und Sci-Fi können fließend sein, aber wenn Spieler Gänsehaut bekommen gehört es hierher.
Benutzeravatar
Snook
Beiträge: 285
Registriert: 11. Oktober 2014, 22:22
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: DSA / Dark Heresy / Legend of the Five Rings / 7te See / Vampire die Maskerade / Degenesis
Möchte spielen: DSA / Legend of the Five Rings
Wohnort: Zollstock

Vampire - die Maskerade

Ungelesener Beitrag von Snook » 25. November 2015, 03:12

Ich habe gerade gesehen, dass es noch keinen Thread zur World of Darkness (in diesem Fall Vampire) gibt.
Die älteren Rollenspieler unter uns werden die glorreiche Phase Ende der 90iger bis 2005/06 mitbekommen haben. Mit der Neuauflage oder kurz nWoD (new World of Darkness) sind viele nicht richtig warm geworden, auch PC spieletechnisch gab es nichts mehr. Gut der Fangemeinde wurde eine gewisse Zeit mit einem MMO Honig ums Maul geschmiert, leider vergebens, da das Projekt eingestampft wurde.

Ich möchte eigentlich hier keine Abhandlung über die WoD schreiben, bei den ganzen Publikationen könnte das den Rahmen sprengen :D

WoD
Die World of Darkness ist der düstere Zwilling unserer echten Welt. Mit dem besonderen Zusatz, dass seltsame Kreaturen die Erde bevölkern, im Hintergrund, ohne sich der Menschheit zu zeigen. Meist kontrollieren, manipulieren und laben sie sich an der Menschheit, bekämpfen und nutzen Kräfte, die fern ab der menschlichen Vorstellungskraft liegen, ernähren sich vom Blut der Sterblichen, führen Kriege und Schlachten dort, wo kein Mensch es mitbekommt und führen Machtkämpfe unter ihres Gleichen.

Man unterscheidet die oWoD sehr stark von der nWoD, die nämlich bis auf wenige Begrifflichkeiten miteinander nichts zu tun haben. Ähnlichkeiten sind natürlich gegeben, aber es knüpft nicht aneinander an. Für sich genommen mag die nWoD interessante Aspekte haben und sicherlich auch coole Rollenspiele im Repertoir, aber für mich ist das nicht die WoD. Ich bin mit der oWoD groß geworden. Leider habe ich auch einen Knacks davon, da ich absoluter Fan von Vampire - Die Maskerade bin und jeder Vampirfilm, jedes Buch für mich absolut "falsch" ist :D
Da ich mich bis auf wenige Ausnahmen kaum mit Requiem beschäftigt habe, kann ich hier wenig sagen, daher lasse ich es einfach gänzlich sein.

Die WoD unterteilt sich in diverse Rollenspiele. Jedes hat ein eigenes Grundbuch und kann mit mehreren tausend Spielstunden bespielt werden. zusätzlich hatte White Wolf und Feder&Schwert einige Zusatzbücher raus gebracht um einen tieferen Eindruck zu erhaschen.
Jedes dieser Spielwelten steht für sich, ist aber mit den anderen leicht verwoben. Es gibt theoretisch auch die Möglichkeit Crossover zu spielen. (Wir hatten mal in San Francisco ein richtig gutes Crossover zwischen Vampire - die Maskerade und Kinder des Lotos :) )

Folgende Spielwelten gibt es:

Vampire - Die Maskerade (Moderne)
Hier spielt man einen Vampir in der moderne, vom Neugeborenen bis zum Jahrhunderte alten Ahn, der Teil eines der 13 Clans oder einer der unzähligen Blutlinien ist. Jeder dieser Clans hat besondere Stärken, Schwächen und Leitmotive, ethische Ziele, politische Ziele, die sie seit Äonen antreiben und Machtbasen auf der ganzen Welt verteilt ließen. Du bist einer von ihnen und versuchst mit deiner Unsterblichkeit klarzukommen, bestmöglich verbringst und häufig zwischen die Fänge mächtiger Vampire gerätst. Es kann ein politisches Intrigenspiel werden, ein Spiel um den persönlichen Horror ein bluttrinkendes Monster zu sein oder du hast Umgang mit der mythologischen Parallelwelt der Vampire. Gut es ist auch möglich ein actiongeladenes Rollenspiel daraus zu machen in dem man als übermächtiger Vampir die Welt beherrscht, oder es zumindest versucht.

Vampire - Dark Age (Mittelalter)
Hier wird das ganze Spiel einfach in eine andere, härtere Epoche verlagert und bietet daher einen ganz anderen Spielcharakter.

Werewolf - Die Apokalypse
Hier spielst du Werwesen, die mit verschiedenen ideologischen Zielen versuchen zu überleben, zu bestehen, ihre Macht auszuweiten und gegen das Urböse, den Feind der Erdenmutter zu kämpfen. Hier findest du dich einem Stamm zugehörig. (Leider ist es schon viele Jahre her, dass ich einen Blick in das Buch geworfen habe, mir hatte es damals schon nicht gefallen. Hier können ja Fanboys/girls ihren Teil beitragen.

Jäger - Die Vergeltung
Du merkst irgendwann in deinem Leben, dass in der Welt um dich herum etwas nicht stimmt, etwas mit dir nicht stimmt. Es kann ein einschneidendes Erlebnis sein, oder einfach mitten in der U-Bahn. Plötzlich siehst du die Monster um dich herum, erkennst die wahre Gestalt, spürst das Böse und musst aus einem inneren Antrieb heraus dagegen vorgehen. Wie eine Art Berufung. (Mehr kann ich auch nicht mehr sagen)

Dämonen - Die Gefallenen
Als sich einige Engel Gott gegenüber auflehnten, wurden sie verdammt und in den Höllenschlund gesperrt. Nach Äonen bekam dieser Schlund Risse durch denen schwache gefallenen Engel, oder auch Dämonen genannt fliehen konnten. Leider sind sie so schwach, dass sie menschliche Wirte benötigen um zu sein.

Kinder des Lotos (Asiatische "Vampire")
Leider sind meine Erinnerungen an die genauen Hintergründe ziemlich verflogen, ich weiß nur, dass es ein verdammt Interessantes Rollenspiel ist und es uns allen gut gefiel.

Mumie - die Wiedergeburt
Ich weiß nur, dass du ein Jahrtausende alter Verstorbener bist, der plötzlich wieder da ist. Das Buch war mir immer zu anstrengend :D

Magus - Die Erleuchtung
Ich kenne unglaublich viele Fans, leider haben wir damals so gut wie nie einen Blick hinein geworfen und wissen nur, dass man Magier spielt.
Diese haben sich auch in Gruppen zusammengeschlossen, je nachdem welcher moralischen Wertevorstellung sie folgen oder wenn sie gemeinsame Ziele haben. Ich weiß noch, dass ein Magier im Grunde jedes physikalische Gesetz aushebeln kann, solange die Welt drum herum glaubt das sei in Ordnung. Sollte das nicht so sein, gibt's vom Paradox eins auf die Nase. Schleudere ich einen Feuerball in einer Einkaufspassage, würde mich das Paradox verhauen, schleudere ich einen Feuerball und benutze ein Feuerzeug und eine Deoflasche, könnten die Menschen denken: Jo das geht. Es wäre alles in Ordnung. ;)

Wechselbalg - Der Traum
Hier spielt man Feen. Das Glamour ist eine lebensnotwendige Essenz, die Feen brauchen um zu überleben. Diese wird von Träumen und Hoffnungen der Menschen generiert. Ich habe mich nie dafür begeistern können und kann leider nicht mehr dazu schreiben.

Vor zwei, drei Jahren brachte White Wolf die Jubiläumsausgabe V20 heraus. Es handelt sich hier um Vampire die Maskerade, die aber mit Fans gemeinsam überarbeitet wurde und 500 Seiten dick ist. Für die deutsche Community hat sich André Wiesler von Ulisses daran gemacht es via crowdfunding zu übersetzen. Dieses Jahr wurde es in den Druck gegeben und kam vor 2 Wochen bei den Leuten an.

Hier der Link zur Crowdfunding Seite von Ulisses.

Ich habe für Interessierte ein Unboxing Video gemacht, dass ich zwar in der Facebook Gruppe schon verlinkt habe, aber ich weiß ja nicht, wer alles dort regelmäßig liest. Hier das Video.

Als großes Dankeschön für die Erfolgreiche Crowdfunding Kampagne wurde auf der Feencon ein großer Vampire-Live Abend veranstaltet, der großen Anklang gefunden hat. Ich hoffe, dass dadurch wieder mehr Leute in die Live Domänen strömen um sich diese Variante des Rollenspiels mal anzuschauen.

Genauso erhoffe ich mir, dass wieder mehr Leute in näherer Zukunft zu den World of Darkness Büchern greifen, denn TADATATA
Die Rechte wurden ja von Paradox Interactive aufgekauft, die hoffentlich aus der Marke mehr herausschlagen als die Truppe davor. So sind wir voller Hoffnung, dass da einiges noch kommen wird.

Um zu zeigen, wie ernst wir Europäer das Hobby Rollenspiel im Zusammenhang mit der WoD nehmen, hat Ulisses ein Event am 12.12. geplant, denn Vertreter von White Wolf und sogar der Erfinder der WoD werden vor Ort sein um über zukünftige Pläne zu sprechen. Das ganze findet in der Kommandeursburg in Kerpen-Blatzheim statt.
http://www.ulisses-crowdfunding.de/crowdfunding-29.html

Hier noch die Kölner Vampire-Live Domäne http://www.vampire-koeln.de/index
Zuletzt geändert von Snook am 25. November 2015, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.
„Remember, remember the Fifth of November
Gunpowder, treason and plot;
I know of no reason why gunpowder treason
Should ever be forgot.“

BlackandGold
Beiträge: 44
Registriert: 01. Dezember 2014, 12:50

Re: Vampire - die Maskerade

Ungelesener Beitrag von BlackandGold » 25. November 2015, 12:49

Snook hat vergessen zu erwähnen, dass das erwähnte Event auf der Kommandeursburg in Kerpen-Blatzheim stattfindet. Also quasi bei Köln. Leider bin ich persönlich schon viel zu sehr raus aus dem Thema, sonst würde ich das definitv zahlen... Hätte ja sogar ein Ort weiter ne Übernachtungsgelegenheit...

Benutzeravatar
Gambit
Beiträge: 4358
Registriert: 09. Oktober 2014, 17:41
Ist: Spieler/in
Wohnort: Bonn

Re: Vampire - die Maskerade

Ungelesener Beitrag von Gambit » 25. November 2015, 13:03

Ich finde deine Vorstellung super, Snook. Hut ab dafür! :) Ich konnte mit Vampire leider nie was anfangen (sowohl WOD als auch nWOD) sonst wäre das Event auch für mich reizvoll gewesen. Du hast in deiner WOD Auflistung noch "Wechselbalg - Der Traum" (ich bleibe mal beim deutschen Namen) vergessen, vielleicht magst du das noch mit rein nehmen?

Antworten