Call of Cthulhu - 7th Edition

Die Grenzen zu Fantasy und Sci-Fi können fließend sein, aber wenn Spieler Gänsehaut bekommen gehört es hierher.
Benutzeravatar
Dis Pater
Beiträge: 1258
Registriert: 28. September 2014, 13:34
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Dungeons & Dragons 5th Ed.
Wohnort: Theros
Kontaktdaten:

Call of Cthulhu - 7th Edition

Ungelesener Beitrag von Dis Pater » 08. Februar 2017, 17:01

Jetzt, da der Invictus-Settingband für die 7th Edition in der Mache ist, kam mir natürlich die Frage, ob sich der regeltechnisch überhaupt lohnt. Bislang hab' ich die neueste Auflage der Regeln ja geflissentlich ignoriert, gerade weil sie mit einigen Dingen radikal anders umgeht und die lange Kompatibilitäts-Tradition bei CoC (teilweise) aufgibt. Da aber wohl selbst bei den Nischenverlagen, die mich interessieren, nur noch für die 7th geschrieben werden wird, wird's Zeit, sich zumindest mit den Grundlagen auseinander zu setzen.

Dazu zuerst mal die Frage: Hat hier schon jemand eine Runde basierend auf der 7th Edition gespielt?
If you want a god to determine your fate, you must ask the god for an ordeal. (Sarpedon)

Benutzeravatar
Gambit
Beiträge: 4387
Registriert: 09. Oktober 2014, 17:41
Ist: Spieler/in
Wohnort: Bonn

Re: Call of Cthulhu - 7th Edition

Ungelesener Beitrag von Gambit » 09. Februar 2017, 12:06

Ich habe die 7th Edition noch nicht gespielt und habe diese auch schon auf meine "Ist mir egal" Liste verbannt, nachdem ich die ersten Berichte gelesen habe. Vom "klassischen" CoC habe ich die Nase voll und es wird nur noch Trail of Cthulhu auf den Tisch kommen. Leider enthält die 7th Edition fast alle schwächen der Vorgänger und verschlimmert da sogar noch einiges. Hier ist eine Review wo auf einige der Neuerungen eingegangen wird wenn das für dich hilfreich ist: https://www.rpg.net/reviews/archive/16/16242.phtml

Benutzeravatar
Dis Pater
Beiträge: 1258
Registriert: 28. September 2014, 13:34
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Dungeons & Dragons 5th Ed.
Wohnort: Theros
Kontaktdaten:

Re: Call of Cthulhu - 7th Edition

Ungelesener Beitrag von Dis Pater » 09. Februar 2017, 15:49

Grundsätzlich bin ich voll und ganz bei Dir. Aber solange Pelgrane Press kein "Ancient Trails ..." rausbringt, hat das "klasssische" CoC leider noch immer diesen einen, sehr persönlich auf mich zugeschnittenen Vorteil, das Setting zu bespielen, dass ich nunmal von allem am tollsten finde. ;)

Und da gerade in diesem Setting das Material beschränkt ist und jedes neue Szenario von mir mit Kusshand genommen wird, weil ich zu faul bin, mir selber was zu schreiben oder die Chaosium-Sachen in Trail zu konvertieren, bleibt mir wohl nichts übrig, als CoC7 in seiner englischen Fassung zur Kenntnis zu nehmen. :cry:

Weia, die 7th ist schon von 2014? Kam mir noch gar nicht so lang vor.
Aber stimmt. Ab 2015 sind Pegasus-Produkte irgendwann unspielbar geworden.
If you want a god to determine your fate, you must ask the god for an ordeal. (Sarpedon)

Benutzeravatar
Snook
Beiträge: 293
Registriert: 11. Oktober 2014, 22:22
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: DSA / Dark Heresy / Legend of the Five Rings / 7te See / Vampire die Maskerade / Degenesis
Möchte spielen: DSA / Legend of the Five Rings
Wohnort: Hürth - Efferen
Kontaktdaten:

Re: Call of Cthulhu - 7th Edition

Ungelesener Beitrag von Snook » 12. Juni 2021, 13:01

Moin moin, gibt es ein Buch, welches sich mit dem skandinavischen Raum beschäftigt?
LG Snook
„Remember, remember the Fifth of November
Gunpowder, treason and plot;
I know of no reason why gunpowder treason
Should ever be forgot.“

Benutzeravatar
Batman
Beiträge: 1046
Registriert: 26. September 2014, 00:29
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Als Spielleiter : Call of Cthulhu / Savage Worlds / Paranoia / ein paar 2nd Edition AD&D-Welten.
Wohnort: Deutz

Re: Call of Cthulhu - 7th Edition

Ungelesener Beitrag von Batman » 12. Juni 2021, 14:31

Uff ... gute Frage.

Es gibt ja derartig viel Zeug für Cthulhu, fast nicht vorstellbar, dass nix skandinavisches dabei sein sollte.
Mir fällt allerdings jetzt nix dazu ein. Ich würde Dir empfehlen, mal im deutschsprachigen Cthulhu-Forum zu forschen.

*Cthulhu Forum*

Da gibt's zwei Threads zu den a) Pegasus- und b) Non-Pegasus-Veröffentlichungen.

Außerdem gibt's da vermutlich Nerds, die alles wissen, also ggf. einfach mal nachfragen.
There is only one god and his name is death. And there is only one thing, we say to death: Not today. (Syrio Florel)

Benutzeravatar
Snook
Beiträge: 293
Registriert: 11. Oktober 2014, 22:22
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: DSA / Dark Heresy / Legend of the Five Rings / 7te See / Vampire die Maskerade / Degenesis
Möchte spielen: DSA / Legend of the Five Rings
Wohnort: Hürth - Efferen
Kontaktdaten:

Re: Call of Cthulhu - 7th Edition

Ungelesener Beitrag von Snook » 12. Juni 2021, 21:31

Batman hat geschrieben:
12. Juni 2021, 14:31
Uff ... gute Frage.

Es gibt ja derartig viel Zeug für Cthulhu, fast nicht vorstellbar, dass nix skandinavisches dabei sein sollte.
Mir fällt allerdings jetzt nix dazu ein. Ich würde Dir empfehlen, mal im deutschsprachigen Cthulhu-Forum zu forschen.

*Cthulhu Forum*

Da gibt's zwei Threads zu den a) Pegasus- und b) Non-Pegasus-Veröffentlichungen.

Außerdem gibt's da vermutlich Nerds, die alles wissen, also ggf. einfach mal nachfragen.
Danke, es gibt wirklich viel Zeug ^^
„Remember, remember the Fifth of November
Gunpowder, treason and plot;
I know of no reason why gunpowder treason
Should ever be forgot.“

Benutzeravatar
Dis Pater
Beiträge: 1258
Registriert: 28. September 2014, 13:34
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Dungeons & Dragons 5th Ed.
Wohnort: Theros
Kontaktdaten:

Re: Call of Cthulhu - 7th Edition

Ungelesener Beitrag von Dis Pater » 14. Juni 2021, 10:53

Und nicht vergessen, dass es inzwischen die Deutsche Lovecraft Gesellschaft gibt, die auch noch eigenen Kram für das kompatible FHTAGN veröffentlicht. https://fhtagn-rpg.de/
If you want a god to determine your fate, you must ask the god for an ordeal. (Sarpedon)

Antworten