Die längst überfällige Konsolendiskussion

Ob nun play by email, über Software oder ein Online-Tool, so hat es hier ein zu Hause.
(Und die Grenze zu Videospielen ist schwer, richtig erkannt.)
Benutzeravatar
Batman
Beiträge: 955
Registriert: 26. September 2014, 00:29
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Als Spielleiter : Call of Cthulhu / Savage Worlds / Paranoia / ein paar 2nd Edition AD&D-Welten.
Wohnort: Deutz

Die längst überfällige Konsolendiskussion

Ungelesener Beitrag von Batman » 11. Juni 2016, 13:42

Hi, auf Kalganis Frage, hier der Faden, um Konsolen zu diskutieren!

Das war der ursprüngliche Anlass und die daraus entsehende Frage viewtopic.php?f=19&p=22593#p22576
Kalgani hat geschrieben:warum? kommt doch für alle wichtigen systeme...
http://www.gamestar.de/spiele/call-of-c ... 68593.html
Dazu : Ich bin XBox 360 Besitzer, das "Call of Cthulhu"-Spiel wird es (wie man Kalganis Link entnehmen kann) für diese Konsolengeneration nicht mehr geben -

Rechnermäßig bin ich (frei)beruflich total auf Mac eingestellt, da wird sich auch nix dran ändern und da kommt auch keine Spielsoftware drauf, PC als Plattform fällt für mich daher raus. Bin ein Konsolentyp. Bleiben also PS4 oder XBox One - tjoa, ist sicher irgendwo Geschmacksache. Ich war mit der 360er immer sehr zufrieden, wohingegen meine alte PS2 ziemlich anfällig war (eine wurde zu Garantiezeiten noch ausgetauscht, hielt dann auch nicht ewig und dann habe ich mir nochmal eine Gebrauchte angeschafft - also insgesamt hatte ich drei PS2 - Konsolen. Von daher meine Tendenz zur XBox. Leistungsmäßig wird sich das sicher nicht viel geben, oder?

Daher würde ich mir aus persönlicher Erfahrung heraus die XBox One anschaffen. (Da ich aber zu geizig bin, 250€ für eine Konsole auszugeben, werde ich sowieso noch ein Jährchen warten ;) und dann gebraucht zuschlagen)
I wanna eat dirt, I'm gonna eat my own shirt - Angel City tonight! (Lemmy Kilmister)

Benutzeravatar
Gambit
Beiträge: 4003
Registriert: 09. Oktober 2014, 17:41
Ist: Spieler/in
Wohnort: Bonn

Re: Die längst überfällige Konsolendiskussion

Ungelesener Beitrag von Gambit » 11. Juni 2016, 14:17

Ich bin ja schon immer Multikonsolero gewesen, auch wenn ich diese Generation nach dem verbockten X-One Start erst mal nur die PS4 mein eigen nenne. Ich denke mit der X-One machst du nichts falsch, zumal dort ja auch nachträglich die Abwärtskompatibilität eingeführt wurde (und weiter ausgebaut wird). Ich denke vom Preis wird sich da eh noch was bewegen, auch wenn 250€ schon ein toller Preis sind. Dieses Jahr sollen angeblich 2 neue X-One Modelle auf den Markt kommen (vielleicht ein Slim Modell und analog zu Sony ein 4K Modell, mal schauen), da wird der Preis der normalen Variante bis zum nächsten Jahr eh noch purzeln :)

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2317
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: Die längst überfällige Konsolendiskussion

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 12. Juni 2016, 11:54

Ich würde auf alle nicht jetzt wo XO und PS4 hardwareseitig geupdatet werden was kaufen.
Die XO hat nicht nur den Start verbockt, selbst in den starken x360 Märkten hat man ggü PS4 miese Verkaufszahlen.
Außerdem ist die XO von der Hardware her nicht wirklich FullHD geeignet, selbst die PS4 ist das nur ganz knapp.

Da dein CoC titel eh erst 2017 erscheinst hast Du für deine Entscheidung eventuell eh noch was Zeit ;)

Wichtiger Konzernweiter Unterschied der beiden: Bei Sony ist die PS4 extrem wichtig für die Zahlen, bei Microsoft ein Mitläufer.
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Mic
Beiträge: 2808
Registriert: 09. Oktober 2014, 23:18
Ist: Spieler/in

Re: Die längst überfällige Konsolendiskussion

Ungelesener Beitrag von Mic » 20. Oktober 2016, 22:13

Um das mal wieder in Fahrt zu bringen:




Ich finde Nintendo wird da einen Volltreffer landen (wenn es nicht noch irgendwo fies hapert). Das Rennen um immer tollere Hardware ist irgendwie abgelutscht. Gute,aktuelle Hardware kann ebenso unterhaltsame Spiele produzieren. Flexibilität, die hingegen niemand anders hat ist ein Riesenplus, meiner Meinung nach.
If you can't blow their minds with your brilliance, baffle them with your bullsh*t!

Antworten