PC-Zusammenstellung

So wie die Schnüss halt gewachsen ist.
Peyj
Beiträge: 533
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:31

PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von Peyj » 17. August 2019, 11:53

Moin zusammen!

Ich will mir demnächst mal ein Upgrade gönnen und hab dafür folgenden Kram zusammengestellt:

CPU: Ryzen 5 2600
CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Brocken 3 oder BeQuiet Dark Rock Slim
Mainboard: Asrock B450M Pro4 (die günstige Variante) oder Asus Prime X470 Pro (die teure)
RAM: G.Skill Aegis F4-3000C16D-16GiSB (Gott, was fürn **** Name!) - 2x8GB-Kit oder die entsprechende 2x16GB Version
GraKa: Ne Radeon RX570 oder GeForce GTX 1660 (FullHD reicht mir hier völlig aus, da mein Monitor eh "nur" 24 Zoll hat)
SSD: Crucial MX500 (500 GB) oder Samsung Evo 860 (500 GB)
Gehäuse: Chieftec Chieftronic G1 (auch hier: günstig) oder BeQuiet Silent Base 601 bzw. 801 (vs. teurer)
Netzteil: BeQuiet PurePower11 500W CM

Wenn irgendwer mag (muss ja nicht^^) und Spaß dran hat, kann er/sie gerne Senf dazu ablassen. Insbesondere falls ich irgendwelche technisch bedingten Komplikationen übersehen haben sollte. Gerne auch Alternativvorschläge!
Ich hätte halt gerne ein recht leises (nicht ultra-super-duper-silent, aber leise) System zum zocken. Meine Ansprüche an die Leistung sind eher gemäßigt, da kommts mir mehr auf Preis/Leistung an. Budget liegt bei ETWA 800 Euro, je nachdem kämen evtl. noch Gehäuselüfter und ne HDD dazu (was preislich aber auch nimmer so viel ausmacht).

So, genug Text, vielen Dank fürs Lesen ;-)
Zuletzt geändert von Peyj am 17. August 2019, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2121
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 17. August 2019, 13:40

Oh, danke. Überlege mir auch, mir nach 14 Jahren reinem Laptop-Arbeiten auch wieder ne richtige Workstation zuzulegen, die auch das gelegentliche Spiel aushalten würde (aktueller Laptop hat keine dedizierte Grafikkarte, selbst 2.5D-Sachen verwandeln es in ein Hoverboard).
Mindestens haltbar bis: Siehe Boden.

Benutzeravatar
Dis Pater
Beiträge: 1255
Registriert: 28. September 2014, 13:34
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Dungeons & Dragons 5th Ed.
Wohnort: Theros
Kontaktdaten:

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von Dis Pater » 17. August 2019, 14:10

Mein neues Corsair RM550x ist ziemlich leise und hat sogar 550W.
Hab letztlich mal irgendwo gelesen, dass 500 für nen Gaming PC schon unterste Grenze wären.
Keine Ahnung, ob das stimmt. Ich weiß nur, dass ich nie wieder ein Netzteil ohne Kabelmanagement kaufe. :)
If you want a god to determine your fate, you must ask the god for an ordeal. (Sarpedon)

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2503
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, PtbA
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 17. August 2019, 15:10

Wenn du kein overclocking betrieben willst reicht das günstige Board auf alle Fälle.

Netzteil stimme ich Dis Pater vollkommen zu: bitte unbedingt zumindest teilmodular, also auf alle Fälle dann die Pure Power 11 CM Variante.
Denn weniger Kabel im Gehäuse bedeuten einen besseren Luftstrom und somit theoretisch einen leiseren Betrieb.

Einen zweiten leisen Lüfter solltest du mit einplanen und dann am besten direkt einen 140er.
Die können bei gleicher Fördermenge halt langsamer als die 120er laufen.

Der Brocken verrichtet seine Arbeit bei mir seit Jahren einwandfrei.
Aktuell hält er einen Ryzen 1600x kühl.
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Peyj
Beiträge: 533
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:31

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von Peyj » 17. August 2019, 15:43

Danke schonmal für die Hinweise!

Das mit der reinen 500W Leistung scheint wohl so "relativ" zu sein. Da kommts anscheinend drauf an, wieviel da auf den 3,3/5/12V Leitungen liegt...oder was auch immer, so genau kenn ich mich da nicht aus.
Und ja, ich hatte vergessen, dass ich natürlich die teilmodulare Variante nehme (dachte wohl, dass das selbstverständlich ist ;-) ).
Ne Alternative zum BeQuiet wäre wohl das 550 Watt Seasonic FOCUS Plus Modular 80+ Gold (10 Jahre Garantie sind schon nett. Auch wenn mein bisheriges BeQuiet mittlerweile auch ohne Probleme in dem Alter ist - und es is komplettmodular).


Was sagt ihr denn zu der GraKa? Wäre die 1660 schon überdimensioniert? Ich tendiere da grad noch eher zur 570, da die GeForce halt auch noch a weng mehr kostet.

Firyar
Beiträge: 510
Registriert: 28. September 2014, 08:53

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von Firyar » 19. August 2019, 08:16

Ich möchte mir Ende des Jahres einen neuen PC gönnen und werde mir wohl was über diesen Shop zusammenstellen:
https://www.dubaro.de/GAMING-PC/AMD-Ryz ... 9_873.html
Man sucht sich ein Basis-Modell aus und kann dann noch alles darin verändern. Ich find das als absoluter Laie ganz praktisch, weil direkt angezeigt wird, wenn man sich etwas Unmögliches zusammen kombinieren will (zu schwaches Netzteil, unpassende Gehäusegröße).

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2121
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 19. August 2019, 14:01

Firyar hat geschrieben:
19. August 2019, 08:16
Ich möchte mir Ende des Jahres einen neuen PC gönnen und werde mir wohl was über diesen Shop zusammenstellen
Puh, find ich beim Blick auf die Startseite schon recht schwierig, da die einzelnen Basismodelle miteinander zu vergleichen … 🤔
Die Unterseiten machen es einem auch nicht einfacher: Nehm ich jetzt als RAM-Bausteine Ballistix, Ripjaw Pro, Vengance LPX, TridentZ LED or Annihilation ZX KaboomPro™

Entnehme ich aber der Liste, dass momentan ausschließlich AMD-CPUs wieder en vogue sind?
Mindestens haltbar bis: Siehe Boden.

Firyar
Beiträge: 510
Registriert: 28. September 2014, 08:53

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von Firyar » 19. August 2019, 14:17

Ich hab nicht die Startseite verlinkt, sondern die Modelle von AMD, weil Peyj einen wollte.
Unter dem Reiter "Gaming PC" findet man auch welche von Intel.

Peyj
Beiträge: 533
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:31

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von Peyj » 19. August 2019, 17:25

AMD / Intel:

Ich werd wohl den Ryzen nehmen, weil der n gutes Preis-/Leistungsverhältnis zu haben scheint (und ich war mit meinen letzten beiden AMDs immer sehr zufrieden). Man könnte in dem Preissegment aber durchaus auch nen brauchbaren Intel bekommen. Insofern, keine Ahnung, was da gerade "en vogue" ist ;-)

Was mir grad n bissi stinkt ist, dass anscheinend überhaupt keine optischen Laufwerke mehr in die ganzen Gehäuse zu passen scheinen, HMPF :x
Ist das heutzutage tatsächlich auch schon bei Desktop-Systemen usus? Ich kannte das bisher nur von Laptops.

An und für sich is der Konfigurator da garnicht SO schlecht, aber an ein, zwei Stellen hakts (meiner Meinung nach) noch. Bei den einzelnen Produkten fehlen eindeutig Bilder, also mehr als das eine, da halt jeweils da ist. Bei den AMD GraKas hats zu wenig Auswahl. Die GPUs passen zwar wohl alle zur CPU, aber es sind mir zu wenige Modelle (bzw. nicht das Modell/der Hersteller, das/den ich gerne hätte). Und bei den Netzteilen kann man halt nicht direkt erkennen, obs (teil-)modular ist oder nicht (ich schätze eher nicht, da das CM bei den BeQuiets in der Bezeichnung fehlt).
Preislich...ist das ganz ok, zumindest bei der einen Konfig, die ich grad durchgesehen und verglichen hab. Für nen höheren Preis als wenn mans einzeln bestellt, kriegt man halt zwei Jahre Garantie.
Wenn man den Rechner sowieso nicht selbst zusammenbauen will / kann (was ja für mich auch durchaus nen großen Teil des Spaßes ausmacht) und einen o.g. Details nicht stören, ist das sicherlich ne ganz gute Sache.

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2121
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 26. August 2019, 19:16

Was vielleicht für euch interessant sein könnte:
AMD Ryzen 3000: Prozessorpreise sinken
Der Ryzen 5 3600 fällt unter die 200-Euro-Marke, den Ryzen 7 3800X positioniert AMD attraktiver. Gerüchte sprechen zudem vom Sechskerner Ryzen 5 3500.
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 05167.html
Mindestens haltbar bis: Siehe Boden.

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2121
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 26. August 2019, 19:38

Ich hatte ja oben schon angedeutet, dass ich auch grad an nem neuen Rechner rumüberlege. Da ich jetzt allerdings schon seit 14 Jahren aus der PC-Schrauberei raus bin, weiß ich grad nicht, was da aktueller Stand ist. Kurz: Ich bräuchte also Hardware-Empfehlungen.

Was ich damit machen möchte:
  • Primär suche ich einen Arbeitsrechner. Da da aber auch schon mal VMs oder ne Reihe Container drauf laufen können, muss der ein wenig aushalten können.
  • Ich würde gerne ab und an auch mal wieder spielen, eigentlich keine High-End-AAA-Titel, aber ich schiele schon ein wenig in Richtung Cyberpunk 2077. Sonst eher so Guild Wars 2 oder ähnliches.
  • Primäres Betriebssystem wird Linux sein, die Hardware sollte also vernünftig davon unterstützt werden
  • Das System soll im Alltagsbetrieb leise und stromsparend sein
Was empfiehlt sich denn so vom Preis/Leistungsverhältnis (CPU, GraKa, Motherboard, Netzteil) für die obigen Parameter? Grafikkarte sollte zumindest auch problemlos einen Ultrawide-Monitor ansteuern können (3840 x 1600 bzw. 5120 x 1440). Als Arbeitsgerät sollte es ja auch ein paar Jährchen halten. Mein momentaner Rechner (so als Größenvergleich) ist ein 2013er MacBook Pro (2.4 GHz Core i516 GB 1600 MHz DDR3, 265 GB SSD) – seitdem auch nix besseres rausgekommen. ;)

Bin für alle Tipps dankbar!
Mindestens haltbar bis: Siehe Boden.

Benutzeravatar
Dis Pater
Beiträge: 1255
Registriert: 28. September 2014, 13:34
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Dungeons & Dragons 5th Ed.
Wohnort: Theros
Kontaktdaten:

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von Dis Pater » 26. August 2019, 21:43

Ganz vergessen! Die hier hatte ich Dir ja schon empfohlen:

https://wiki.ubuntuusers.de/Hardwaredatenbanken/
If you want a god to determine your fate, you must ask the god for an ordeal. (Sarpedon)

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2503
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, PtbA
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 27. August 2019, 01:25

@morgenstern:
Sag doch mal ein Budget an, dann kann man besser etwas empfehlen.

Riecht für mich aber nach einem Ryzen 7 oder gar 9 mit einem bisserl mehr Speicher und eindeutig einer Nvidia Graka (Linux Treiber!)
Bei der Auflösung kommst Du bei der Graka nicht "billig" weg...
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2121
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 27. August 2019, 08:31

Konkretes Budget hab ich grad nicht …

Ryzen 7 (8 Cores) sollte auf jeden Fall reichen, die Sachen die ich im Alltag so mache sind selten CPU-bound. Sonst scheinen sich die ja nur marginal durch Takt und deutlicher durch TDP zu unterscheiden, oder?
Mindestens haltbar bis: Siehe Boden.

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2503
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, PtbA
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 27. August 2019, 15:56

Irgendwie lande ich bei den Anforderung immer um 1500€ ...
8 Core, 64 GB, GTX2060, 600W Platinum NT, ordentliches Board, 1TB M2 PCI-SSD, nettes case
https://geizhals.de/?cat=WL-1288584

mit einem 12-Core Threadripper wird es nochmal ca. 100€ teurer
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2121
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 27. August 2019, 16:35

Woah, das sieht ja schon ziemlich gut aus. Hammer, vielen lieben Dank!! 😍

Vielleicht size ich das ein oder andere noch runter (z.B. 32GB RAM sollten eigentlich reichen), obwohl ich nicht weiß, ob das preislich dann überhaupt so nen Unterschied macht insgesamt. 🤔 Fehlen nur noch ein paar LEDs am Gehäuse. 😁
Mindestens haltbar bis: Siehe Boden.

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2503
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, PtbA
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 27. August 2019, 17:02

Ne die LEDs hab ich extra weg gelassen, bist ja keine 14 mehr ;)
Außerdem leuchtet heute ja auch jedes Board :D
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2121
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 27. August 2019, 17:49

Kalgani hat geschrieben:
27. August 2019, 17:02
Ne die LEDs hab ich extra weg gelassen, bist ja keine 14 mehr ;)
Menno! 😁 Je nachdem, wo ich die Kiste dann hinstelle, kommt vielleicht noch ein Streifen auf den Boden oder die Wand. Wenn das Ding schon ne getönte Glas-Seite hat. 😉
Kalgani hat geschrieben:
27. August 2019, 17:02
Außerdem leuchtet heute ja auch jedes Board :D
… spätestens, wenn man vergisst, den CPU-Kühler zu montieren. 🤔
Mindestens haltbar bis: Siehe Boden.

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2503
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, PtbA
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 27. August 2019, 20:02

Und zur Info, am RAM würde ich nicht sparen, sind aktuell eher in einer Tiefpreisphase.
Ebenso bei NAND Speicher, obwohl die M2er immer noch recht teuer im Vergleich zu einer langsameren SATA-SSD sind.

edit:
Wenn du recht einfach knapp 100€ sparen willst nimmst Du übrigens eine SSD mit TLC speicher statt MLC.
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2121
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: PC-Zusammenstellung

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 27. August 2019, 20:40

Ähmmmm … Gesundheit? Sorry, ich hab keine Ahnung, von was du da sprichst. 🤔
Mindestens haltbar bis: Siehe Boden.

Antworten