Fußball-Thread #1

So wie die Schnüss halt gewachsen ist.
Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1043
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 27. Juni 2018, 17:59

Hoffentlich werden wir Löw jetzt endlich los :x
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2332
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 27. Juni 2018, 19:02

Einfach nur traurig was da von einigen für eine Einstellung an den Tag gelegt wird.
Fußball besteht auss 90% laufen ohne Ball.
Bei der Mannschaft war das heute genau anders herum!

Die einzigen drei die ich etwas in Schutz nehmen möchte sind Süle, Hummels und Hector.
Der Rest .... will ich lieber nicht schreiben sonst muss das Posting noch wegen "Hass Kommentar" gelöscht werden.

edit:
Don Jupp bitte für 2 Jahre übernehmen und danach Klopp.
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1043
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 27. Juni 2018, 19:05

Jo. Wobei für mich absolut Löwsche Schule. Spanischer Tickitacka Fußball, nur im Schneckentempo und ohne Zug zum Tor. War für mich von Anfang an der Eindruck.

Nur auf Ballbesitz spielen schießt halt keine Tore.
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2332
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 27. Juni 2018, 21:38

Ticki-Tacka ist schon toller Fußball, aber das was unsere 11 da gespielt war halt nur hin und her Geschiebe.

Bei Ticki-Tacka gehört der fiese, fest gespielt Pass an die Grundlinie und schnell in Rückraum weitergeleitet Ball dazu.
Das habe ich nur 2 Mal gesehen, heute. So ist ja auch das 1:1 gegen Schweden entstanden.
Eignetlich lernt man das spätestens in der D-Jugend als außen: Geh mit dem Ball mit richtig Tempo! zur Grundlinie und leg ihn dann Richtung Elferpunkt ab.

Löw hat es vergessen die Basics den Spielern einzutrichtern, erinnert mich ein bisschen an Stöger beim FC diese Saison.
Aber der hatte wenigstens noch die Ausrede, dass er vom Sportdirektor nicht das Spielermaterial was er brauchte bekommen hat.
Löw hatte die freie Auswahl. Im Rückblick eventuell doch nicht so intelligent Sane nach Hause zu schicken.
Auch den Bender als RV/IV/6er Backup nicht mit zu nehmen fand ich schon komisch.

edit:
Warum hat Löw eignetlich wieder 5! Innenverteidiger dabei, aber kein Backup für den Kimmich?
Ein Weiser (RV/RA) und Bender (RV/IV/6) wären als variable Spieler sicherlich interessanter gewesen als Rüdiger oder Ginter...

Naja egal, muss jetzt erstmal weiter ins Kissen schreien!
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2332
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 23. Juli 2018, 08:16

Bin ich der Einzige der denkt das Özil einen an der Waffel hat?
Wenn man so denkt muss man doch schon vor der WM "Nein, danke!" sagen und gar nicht erst mitfahren...
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Eshmael
Beiträge: 491
Registriert: 12. Oktober 2014, 11:53
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: DSA (4.1), Earthdawn aktiv
Möchte spielen: DSA 5, SR, Splittermond, Paranoid, alles mögliche.

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Eshmael » 24. Juli 2018, 14:00

Ne der Einzige bist du nicht. Ich denke aber nciht so.

Wenn das Erdogan Foto schlimmer ist wie die OrbanBilder der Bayern, die Putin Bilder von Matthäus etc. dann hätte man beide nicht mitnehmen dürfen.
Das hier der Türke wieder ne kritischere Sonderbehandlung bekommt, ist Rassismus.

Das macht seine Fotosession (und seine unfassbar dumme "Erklärung") nicht weniger dämlich. Aber auch jemand der dumm ist kann Opfer von Rassismus sein. Das Özil mitfährt ist nach seinen
Ausführungen zu Löw und Bierhoff mMn erklärt.

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2332
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 24. Juli 2018, 17:36

Welches Matthäus + Putin Bild meinst Du genau.
Wenn das meinst was die Bild aufgepuscht hat, dann sollte man einfach mal die beiden Rahmenbedingungen der Bilder wahrnehmen und die symbolische Bedeutung vergleichen...
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Mapugnar
Beiträge: 495
Registriert: 09. Oktober 2014, 19:54

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Mapugnar » 25. Juli 2018, 00:40

Ich finde Özil hat recht mit seiner Medien-/DFB- und Sponsorenkritik, mir fehlt nur die Selbstkritik bezüglich der Bilder mit Erdogan und derer Wirkung. Wobei ich ihm momentan noch abnehme, dass er diese Wirkung einfach nicht realisiert hat. Mal schauen, was er zu Erdogans Einmischung heute Abend sagt oder nicht sagt...

Die Abstempelung als Sündenbock durch Medien und Grindel ist auf jeden Fall Rassismus³.

Und ich denke, Özil ist zur WM mitgefahren, weil er einfach gerne Fußball spielt und bei dem Turnier einfach dabei sein wollte. Da nimmt man auch mal unangenehme Sachen in Kauf.

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2332
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 25. Juli 2018, 08:36

Wieso verfasst der seine Tweets eigentlich auf Englisch?
Damit ein Großteil derer, welche das gerne beurteilen möchten auch gar nicht qualifiziert tun.

Er motzt als Deutscher über Deutsche in Englisch, wie nennt denn man sowas?
Sprachkenntnisdiskriminierung?

Wieso ist die Abstempelung Rassismus³?
Darf man als Medien nicht verlangen, dass man als Migrant einen diktatorischen Herrscher seines Herkunftslandes ablehnen sollte?
Als Medien die in einem rechtsstaatlich geführten Land registriert sind. Hätte Chinesische oder Azerbaijanische Medien so getitelt hätte man sagen können: "Putzt doch erstmal vor der eigenen Haustüre."
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1043
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 25. Juli 2018, 09:18

Naja, er ist ein international beachteter Sportler und spielt in England. Da ist doch englisch naheliegend...

Die Rassismuskeule ist ja immer schnell ausgepackt. Auch nicht ganz zu Unrecht, aber insgesamt würde ich es eher als Mobbing bezeichnen.

Ich hoffe ja, dass jetzt mal endlich das schwierige Zusammenspiel zwischen türkischstämmigen Pro Erdogan Mitbürgern und der deutschen Anti-Erdogan Haltung beleuchtet wird. Das einfach zu ignorieren ist m. E. gesellschaftlich fahrlässig und wahrscheinlich sogar mittelfristig gefährlich.

Als erstes sollte man Özils Meinungsfreiheit respektieren. Danach kann man dann über eine irgendwie geartete Vorbildfunktion von ausländisch stämmigen Prominenten reden.
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Mapugnar
Beiträge: 495
Registriert: 09. Oktober 2014, 19:54

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Mapugnar » 25. Juli 2018, 12:48

Kalgani hat geschrieben:
25. Juli 2018, 08:36
Wieso ist die Abstempelung Rassismus³?
Darf man als Medien nicht verlangen, dass man als Migrant einen diktatorischen Herrscher seines Herkunftslandes ablehnen sollte?
Als Medien die in einem rechtsstaatlich geführten Land registriert sind. Hätte Chinesische oder Azerbaijanische Medien so getitelt hätte man sagen können: "Putzt doch erstmal vor der eigenen Haustüre."
Die deutsche Mannschaft hat miserabel gespielt und es gibt eine Krise, die aufgearbeitet werden muss. Die Medien hacken nun auf dem "Schwächsten" herum, dem "Ausländer", der wegen etwas anderem zu Recht kritisiert wird. Und der DFB befeuert das auch noch, weil es ihm gelegen kommt. Rassismus.

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1043
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 25. Juli 2018, 14:38

Mapugnar hat geschrieben:
25. Juli 2018, 12:48
Die deutsche Mannschaft hat miserabel gespielt wurde miserabel trainiert und es gibt eine Krise, die aufgearbeitet werden muss.
Hab deine erste Aussage mal richtig gestellt ;)

Dass Löw weitermachen darf, ist in meinen Augen ein riesen Unding!

Und wie gesagt: Rassismus richtet sich gegen ein Volk, nicht gegen eine Einzelperson. Also ist es hier Mobbing. Ich halte es für wichtig, die Rassismuskeule mit Bedacht zu schwingen, weil der Vorwurf doch sehr inflationär benutzt wird.
Rassismus ist allerdings das, was Bierhoff so teilweise von sich gibt. Insofern müsste sich der DFB da mal von ihm distanzieren.
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 1986
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: FATE, SR4, Dungeon World
Möchte spielen: The Sprawl/The Veil (PbtA), Mouse Guard (FATE), Hollow Earth Expedition (generell Pulp/Dieselpunk)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 25. Juli 2018, 16:45

Tudor the Traveller hat geschrieben:
25. Juli 2018, 14:38
Und wie gesagt: Rassismus richtet sich gegen ein Volk, nicht gegen eine Einzelperson.
Das ist völliger Unsinn. Rassismus ist die Diskriminierung von Menschen aufgrund äußerlicher Merkmalen oder Bräuchen, die eine Abstammung oder die Zugehörigkeit zu einer Kultur nahelegen. "Dreckskanacke", "Ziegenficker", "Spaghettifresser" oder "Neger" sind keinesfalls "Mobbing", wenn sie sich gegen Einzelpersonen richten.
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1043
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 25. Juli 2018, 16:58

Du hast mich falsch verstanden. Ich präzisiere: Rassismus ist die Diskriminierung auf Basis einer Volkszugehörigkeit. Natürlich werden meist einzelne Personen beschimpft, jedoch richtet sich die Aggression nicht in erster Linie gegen die Person an sich, sondern dagegen, wofür sie angeblich steht. Deine Beispiele unterstützen die Ansicht, da sie nichts mit der individuellen Person direkt zu tun haben. Die Person ist "nur" Ziel für in die Breite gerichteten Hass.


"Özil in der Nationelf = Scheiße": m.E. kein Rassismus, sondern Mobbing

"Türke in der Nationalelf = Scheiße": Rassismus

Nur um nicht (nochmal) falsch verstanden zu werden: ich finde beides schlimm.

PS: einen Post mit "das ist völliger Unsinn" oder ähnlichen Aussagen zu eröffnen, ist... suboptimal im Sinne des respektvollen Umgangs miteinander. Hat mich etwas geärgert.
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2332
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 25. Juli 2018, 17:42

Die Özil-Gundogan-Erdogan Debatte hat schon früher anfangen maximal zu eskalieren.
(Siehe Testspiele bei denen G und Ö in Grund und Boden gepfiffen wurden)

Anscheinend lese ich zu wenig Medienzeug, für mich sind auf alle Fälle was das Spiel angeht Spieler und Trainer schuld.
Einerseits die Motivation, andererseits Taktik. Beides war mies.

Warum schreibt Özil aber erst jetzt und nicht schon vor der WM? Wie z.B. Gündogan?
Wenn man sich so defamiert fühlt, fühlt man sich nicht wohl und will nur "kotzen".
Daher kann ich nicht verstehen, warum er die WM gespielt hat.
Um dem Volk und Medien die ihn nicht verstehen (können mangels Statement), einen rein zu würgen?
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1043
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 25. Juli 2018, 18:37

Hm, da fallen mir einige Gründe ein.

Er hat gehofft, mit einer guten Leistung in der WM beruhigen sich die Gemüter

Er wollte gerne zur WM, ist ja für die Karriere schon bedeutsam

Er ist einer von Löws Lieblingen

Er wusste es bis zur WM einfach nicht genau, hat sich ganz auf die WM konzentriert; jetzt kommt halt alles hoch

Er wusste nicht, was er sagen soll und wollte es aussitzen

...

Ich denke auch, dass seine Situation kompliziert ist / war. Ich bin alles andere als ein Özil-Fan, aber ich finde, man muss schon noch menschliche Maßstäbe ansetzen. Einfach verlangen "jetzt sei aber mal Deutscher und kein Türke" ist zu einfach gedacht. Er hat das Foto gemacht und er steht dazu (anders als Gündogan), das ist schon mutig bei all dem Gegenwind. Klar, alles nicht glücklich gelaufen, aber es ist ihm offensichtlich wichtig, seine türkischen Wurzeln nicht einfach beiseite zu legen. Vielleicht ist es dumm, ungeschickt ...whatever ... aber auch konsequent und mutig. Das muss ich ihm anerkennen.
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Eshmael
Beiträge: 491
Registriert: 12. Oktober 2014, 11:53
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: DSA (4.1), Earthdawn aktiv
Möchte spielen: DSA 5, SR, Splittermond, Paranoid, alles mögliche.

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Eshmael » 25. Juli 2018, 21:11

Ich mache es einfach mal mit der Verlinkung eines Kommentars. da sind schon einige Beispiele aufgelistet.
ICh bin ehrlich gesagt immer weider erschrocken, wenn einer vielzahl an Menschen nicht auffällt, dass mit Özil aufgrund seiner HErkunft oder seiner Religion anders umgegangen wurde, wie mit bspw. Klose oder Poldi, oder gar einem Biodeutschen in drölfzigster Generation.
Das IST Rassismus.

https://uebermedien.de/29417/integratio ... egradiert/
Bei der Quelle bitte das Releasedatum beachten.

Mapugnar
Beiträge: 495
Registriert: 09. Oktober 2014, 19:54

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Mapugnar » 26. Juli 2018, 19:40

Zum Glück haben Esh und morgenstern das Thema Rassismus bereits geklärt, danke dafür!

Beim Thema Trainer und Spieler bin ich aber auch anderer Meinung, Tudor. Die Taktik war sicherlich nicht flexibel genug, aber das Hauptproblem war die Laufbereitschaft, sowohl beim Spiel nach vorne als auch nach hinten. Wurde einmal auch sehr gut vom Stanislawski in der zdf-Analyse erklärt, kann ich leider nicht verlinken. Aber um es einfach zu beschreiben:
Bei Kontern wurde einfach nicht schnell genug von genug Spielern umgeschaltet, eine Art Verantwortungsdiffusion: es werden schon genug andere nach hinten sprinten.
Und im Angriff bei Ballbesitz-Spiel muss man in der dichten gegnerischen Abwehr mittels viel Gelaufe Lücken reißen. Das gab es ebenfalls nicht.
Kalgani hat geschrieben:
25. Juli 2018, 17:42
Einerseits die Motivation, andererseits Taktik. Beides war mies.
Den Satz unterstütze ich, allerdings würde ich etwas mehr Schuld den Spielern geben. Wenn die nicht laufen, kann der Trainer nur noch wenig machen.

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1043
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 27. Juli 2018, 00:40

Mapugnar hat geschrieben:
26. Juli 2018, 19:40
Zum Glück haben Esh und morgenstern das Thema Rassismus bereits geklärt, danke dafür!
Ist das noch On-Topic...? Egal, ich finde es wichtig und es geht ja um Özil...

Es ist nämlich GAR NICHTS geklärt. Ihr macht einfach die Rassismuskiste auf und tut alles rein. Und damit ist es jetzt einfach nur ein vager Haufen Zeug rund um Özil mit dem Rassismus-Label. Das bringt uns kein Stück VORWÄRTS. "Rassismus! Rassismus!" Rufe bringen uns NICHT vorwärts. Was passiert denn? Alle distanzieren sich jetzt von Rassismus (siehe Grindel) und betonen wie böse das ist. Und DAS WAR ES!
Das nervt mich, und ist der Grund warum ich darauf dränge, sich die Dinge genauer anzuschauen. Präzise mit der Rassismuskeule zu sein. Zu schauen, was richtet sich gegen die Person Özil und was gegen den Deutsch-Türken Özil - das ist NICHT dasselbe! Der Rassismus lebt vor allem im Kleinen, im Alltäglichen. Und er ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. Die Verurteilung von Rassismus, vielleicht - wahrscheinlich sogar - ehrlich gemeint, bleibt ein hohler Versuch, wenn Aussagen wie "so sind sie halt, die Türken" (sinngemäß) einfach so fallen und akzeptiert werden. Da sind Ö. und G. jetzt also "Türken" (genauer "die Türken")?!? Warum spricht DA keiner drüber? Wenn Bierhoff - ein Gesicht des DFB - so etwas einfach raus haut, dann spricht das doch Bände, zeigt, dass dort, inmitten des DFB, mindestens einer sitzt, der den alltäglichen Rassismus lebt - UND es nicht mal rafft! DAS GEHT GAR NICHT!


Und deshalb ist der "Fall" Özil eine Chance für unsere Gesellschaft. Der von Esh verlinkte Artikel ist viel zu oberflächlich. Es ist in meinen Augen notwendig zu differenzieren. Özil / Gündogan haben auch Fehler gemacht und die dürfen jetzt nicht in der Diskussion emotional aufgeladen und verfälscht werden. Wir haben in D offenbar viele Mitbürger, die Erdogan gegenüber positiv aufgeschlossen sind und Ö. + G. gehören anscheinend dazu. Wenn wir über Integration reden, müssen wir mit diesen Menschen reden, sie verstehen und mit ihnen einen Weg finden, der es uns erlaubt, ihre Verbundenheit mit der Türkei und dem Präsidenten zu akzeptieren. Sonst bleiben sie immer "die Türken". Und daran sind alle Seiten Schuld.
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2332
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dungeon World, DnD-artiges
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, DnD 4E, PF/DnD3E, DnD5E
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: Fußball-Thread #1

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 27. Juli 2018, 06:58

...ihre Verbundenheit mit der Türkei und dem Präsidenten zu akzeptieren...

Teil eins dieses Satzes unterschreiben ich, Teil 2 muss ich kategorisch ablehen.
So wie jeder von "uns Deutschen" verlangt Herrn H kategorisch abzulehnen, darf ich sowas auch von anderen Länder mit ihren Diktatoren / Autokraten / Despoten verlangen. Russen die hier Putin oder Türken die Erdogan anhimmeln haben für mich einen Dachschaden, weil sie nicht erkennen was für einen Schaden diese Personen anrichten.
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Antworten