Kölnisches Stadtmuseum: Sonderausstellung Spiele

Planung, Koordination und Ankündigung von Veranstaltungen oder Besuch solchiger.
Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2143
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse, SR5
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Kölnisches Stadtmuseum: Sonderausstellung Spiele

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 20. Juli 2018, 19:26

Im Kölnischen Stadtmuseum gibt es z.Z. eine Sonderausstellung:

BRETTER, DIE DIE WELT BEDEUTEN. Spielend durch 2000 Jahre Köln
Spielen: Seit jeher ein menschliches Bedürfnis. Spielen ist Vergnügen, kann die Sinne anregen, das Gedächtnis schulen und die Fantasie beflügeln. Zunächst dem Adel vorbehalten, wurden Brett-, Würfel- und Kartenspiele im 19. Jahrhundert immer populärer und durch neue Drucktechniken für eine breitere Bevölkerungsschicht bezahlbar. Im Blickpunkt der Ausstellung steht das historische Gesellschaftsspiel als kulturgeschichtliches Phänomen und künstlerisches Dokument.

Kölnisches Stadtmuseum
Zeughausstraße 1–3 | 50667 Köln
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Everything Powered by the Apocalypse
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Antworten