EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Hier könnt ihr ein Forum für Eure Spielgruppe beantragen, Vorschläge zu Verbesserungen einreichen und sonstige Dinge besprechen, die Infrastruktur/Technik/Organisation betreffen.
Benutzeravatar
towo
Beiträge: 676
Registriert: 25. September 2014, 13:15
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Eclipse Phase, Laundry, Pathfinder, FATE Core
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Ungelesener Beitrag von towo » 26. März 2019, 16:46

Moin,

die umstrittene EU-Urheberrechtsreform wurde im EU-Parlament durchgewunken. Aufgrund der schwammigen Definition hoffe ich auf eine brauchbare Implementation im deutschen Recht, aber ich befürchte das Schlimmste.

Da ich als nomineller Betreiber (Morgenstern macht sie ganze Arbeit, danke dafür!) eines sogenannten *blättert Gesetzestext* "Dienstes für das Teilen von Online-Inhalten" dafür sorgen muss, dass keine urheberrechtlich geschützten Inhalte hochgeladen werden, werde ich zumindest persönlich bei einem hinreichend pessimistischen Implementation des Gesetzes die Seite an jemanden abgeben, der sie nominell verwalten will, da ich kein Interesse daran habe, sinnlose Prozesse zu führen, weil ein Abmahnanwalt meint, ich seie ein willkommenes Ziel.

"Aber towo, das gilt doch nicht für Privatpersonen!"

Das stimmt, es steht ausdrücklich drin, dass es nur für kommerzielle Dienstleister gelten soll. In Deutschland ist es aber umstritten, ob man schon geschäftlich reagiert, wenn:
  • Rezensionen durchgeführt werden
  • Promotion geschieht (in der simpelsten Form reicht die Nennung von Marken oder Produkten, siehe auch das Instagram-Abmahndebakel wegen mentions)
  • Auf diversen Wegen verwertbarer Wert für mich oder andere geschaffen wird
Die letzte Formulierung ist was hakelig, aber man weiß, was gemeint ist.

"Aber das Webforum ist doch nichts, was dem permanenten Speichern und Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Werke dient!"

Praktisch jeder längere Textbeitrag von Euch ist urheberrechtlich geschützt. Also.. schon, doch.

Ich wünschte es wäre heute im Parlament besser gelaufen, vor allem, da ich verstehe, dass zumindest die Künstler gerne mehr von ihren Werken hätten. Dabei hilft aber dieses Gesetz für den Vorteil von Verwertungsgesellschaften und Medienkonzernen absolut nicht.

Mit Glück wird der Wirkungsbereich in Deutschland bei der gesetzlichen Umsetzung strikter gefasst, und der Inhalt dieses Posts ist nichtens.

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2475
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dnd 4E
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, PF/DnD3E, PtbA
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 27. März 2019, 21:54

Vielen Dank für den Hinweis wie die "Abstimmung der Schande" sich hier auswirken könnte.
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Eshmael
Beiträge: 541
Registriert: 12. Oktober 2014, 11:53
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: DSA (4.1), Earthdawn aktiv
Möchte spielen: DSA 5, SR, Splittermond, Paranoid, alles mögliche.

Re: EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Ungelesener Beitrag von Eshmael » 29. März 2019, 23:50

Danke. War zu befürchten. Nur Avatare verbieten reicht ja leider nicht. Alleine die Signaturen dürften das ein oder andere Urheberrechtlich geschützte haben.
Und wenn man bedenkt, dass die Formulierung genau so gewählt sind, dass die VG Wort demnächst sicher wieder eher 20-30% mehr für die Verwerter einbehält, die sie nicht an die Urheber verteilt, haben außer Springer und Konsorten alle verloren.
Naja wir haben ja gesehen wo die meisten dagegen gestimmt haben. Das die Grünen gerademal knapp über 50% dagegen geschafft haben hat mich besonders erschreckt.
26.5. #niemehrcdu
- smashing the gnome skull for reward -

Benutzeravatar
Snook
Beiträge: 268
Registriert: 11. Oktober 2014, 22:22
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: DSA / Dark Heresy / Legend of the Five Rings / 7te See / Vampire die Maskerade / Degenesis
Möchte spielen: DSA / Legend of the Five Rings
Wohnort: Zollstock

Re: EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Ungelesener Beitrag von Snook » 01. April 2019, 20:24

Kann man die Funktionen des Forums nicht soweit reduzieren, dass es weiterlaufen kann, ohne auf größere Probleme zu stoßen? Man wird es vielleicht am Ende dann nicht mehr Forum nennen, aber das finden von Rollenspielgruppen weiterhin ermöglichen.
Oder gibt es doch Schlupflöcher? Wer in einer Kneipe rauchen will, macht einfach eine geschlossene Gesellschaft....
„Remember, remember the Fifth of November
Gunpowder, treason and plot;
I know of no reason why gunpowder treason
Should ever be forgot.“

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 2240
Registriert: 25. September 2014, 14:49
Ist: Spieler/in
Spielt: All things Powered by the Apocalypse, SR5
Möchte spielen: siehe Signatur ;)
Wohnort: Rhein-Kilometer 693

Re: EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Ungelesener Beitrag von morgenstern » 01. April 2019, 21:50

Auch wenn ich die Sache noch nicht so dramatisch sehe, wird das – wenn man das wirklich mal konsequent durchexerziert – schwierig.
  • Nicht nur Dateiuploads ins Forum sind problematisch, weil sie urheberrechtlich geschütztes Material beinhalten könnten.
  • Du benutzt einen Avatar? Wenn du ihn nicht selbst gezeichnet/fotografiert hast, ist das ein urheberrechtlich geschütztes Werk eines Dritten.
  • Du postest Texte in diesem Forum? Vielleicht sogar in einem Gruppenboard (in dem Stand heute die Admins nicht unaufgefordert reinschauen)? Könnten auch potentiell urheberrechtlich geschützte Werke eines Dritten sein.
Entweder müsste man™ also eine Pauschallizenz (zumindest aller europäischen) Text- und Bildverwerter erwerben, oder vor dem Posten müsste jeder einzelne Beitrag daraufhin untersucht werden, ob urheberrechtlich geschütztes Material darin verwendet wird und ggf. ob eine Lizenz vorliegt (z.B. Creative Commons, Public Domain), die eine kostenlose Nutzung im Rahmen dieses Forums gestattet.

Es kommt natürlich letzten Endes auf den finalen Gesetzestext an. Also Ausschluss von Privatpersonen, Größe (Reichweite? Mitgliederanzahl?), ab der das Ganze dann gelten soll. Aber bisher ist halt alles, was sich diese klugen™ Leutchen da ausgedacht haben, dermaßen schwammig, …
Suche Spielrunde(n): Tales from the Loop, Coriolis, "Powered by the Apocalypse", Dungeon World, The Veil, Interface Zero, Hollow Earth Expedition, etc.

Eshmael
Beiträge: 541
Registriert: 12. Oktober 2014, 11:53
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: DSA (4.1), Earthdawn aktiv
Möchte spielen: DSA 5, SR, Splittermond, Paranoid, alles mögliche.

Re: EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Ungelesener Beitrag von Eshmael » 01. April 2019, 23:32

Die Lizenz gibts nicht. Poste ich etwas das meine Frau geschrieben hat wars dass schon...
Es ist unmöglich diesem Mist gerecht zu werden. Selbst für Google mit 250mio € Einsatz.
Man kann es halt umgehen indem man als "Newcomer" versucht nicht drunter zu fallen.
Also das Forum alle paar Jahre durch jemand anders "neueröffnen" lassen.
- smashing the gnome skull for reward -

Eshmael
Beiträge: 541
Registriert: 12. Oktober 2014, 11:53
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: DSA (4.1), Earthdawn aktiv
Möchte spielen: DSA 5, SR, Splittermond, Paranoid, alles mögliche.

Re: EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Ungelesener Beitrag von Eshmael » 01. April 2019, 23:37

Halt geht einfacher

Artikel 2 definiert in Nummer 6 eine besondere Art von Internetdiensten, die sogenannten Diensteanbieter für das Teilen von Online-Inhalten. Nur für diese gelten die Bestimmungen des Artikels 17 zu Uploadfiltern. Dazu zählt jeder Dienst, "bei dem der Hauptzweck bzw. einer der Hauptzwecke darin besteht, eine große Menge an von seinen Nutzern hochgeladenen, urheberrechtlich geschützten Werken oder sonstigen Schutzgegenständen zu speichern und der Öffentlichkeit Zugang hierzu zu verschaffen, wobei dieser Anbieter diese Inhalte organisiert und zum Zwecke der Gewinnerzielung bewirbt".

Der Hauptzweck eines Forums ist sicher User Inhalte zu speicher, aber die wenigsten dürften urheberrrechtlich geschützt sein (die wenigsten haben eine Schöpfungshöhe). Und selbst wenn, werden diese nicht vom Dienst organisiert (Die Struktur ja aber ... naja streitbar) und vor allem nicht zum Zwecke der Gewinnerzielung.
Denn selbst wenn hier Banner wären, müssten die dafür über die Kostendeckung hinausgehen.
- smashing the gnome skull for reward -

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 676
Registriert: 25. September 2014, 13:15
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: Eclipse Phase, Laundry, Pathfinder, FATE Core
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Ungelesener Beitrag von towo » 03. April 2019, 12:46

Jaja, das sehe ich da prinzipiell auch als den Ansatz, aber ich werde hier halt nicht mehr wie sonst üblich dann von der Konkurrenz angegangen, wo man bisher Sachen ahnden könnte, sondern vom Abmahnanwalt um die Ecke. 🙄

Wie ich schon gesagt habe... Finale Implementation im deutschen Recht. Dann mal schauen, ich befürchte nur Dinge.

Benutzeravatar
Tudor the Traveller
Beiträge: 1103
Registriert: 10. Oktober 2014, 09:10
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: D&D 4
Wohnort: L'feld

Re: EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Ungelesener Beitrag von Tudor the Traveller » 04. April 2019, 22:17

Eshmael hat geschrieben:
01. April 2019, 23:37

Der Hauptzweck eines Forums ist sicher User Inhalte zu speichern
Sehe ich nicht so. Ok, am Ende entscheiden darüber irgendwelche Gerichte, aber der Zweck eines Forums ist der Austausch von Meinungen, Ideen und eventuell noch Informationen. Das Speichern der Texte ist allein der Kommunikationsform geschuldet. Ich würde nicht sagen, dass die Texte allgemein in dem Sinne "gespeichert" werden, denn das würde eine spätere gezielte Wiederverwendung bedeuten. Das dürfte aber auf den größten Teil nicht zutreffen, oder lest ihr regelmäßig in älteren Diskussionen nach? Knifflig wird es z. B. bei Rezensionen u. ä., da da sicherlich der häufige spätere Wiederabruf zum Zweck dazu gehört.
not evil - just genius

Oh, you're a villain all right! Just not a super one!
Yeah? What's the difference?
PRESENTATION!

Eshmael
Beiträge: 541
Registriert: 12. Oktober 2014, 11:53
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: DSA (4.1), Earthdawn aktiv
Möchte spielen: DSA 5, SR, Splittermond, Paranoid, alles mögliche.

Re: EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Ungelesener Beitrag von Eshmael » 05. April 2019, 08:48

Wenn du ein Video per Stream schaust gilt das je nach Gerichtsstand schon als speichern.
Ich denke mit der Interpretation bist du am Ende chancenlos. =)

Und das Problem ist ja nicht, meine Ergüsse (da gebe ich eine Einwilligung, auch über das bestehen meines Accounts hinaus, und das ist gerichtlich schon durchgefochten), das Problem entsteht ja wenn ich eine Regel aus einem Buch zitiere.
Das wird demnächst nicht mehr vom Zitatrecht gedeckt (mutmaßlich wegen Art 11 alte Zählung), und müsste von der Plattform verhindert werden (Art 13 neue Zählung).
Naja warten wir mal ab.
- smashing the gnome skull for reward -

Benutzeravatar
Dis Pater
Beiträge: 1117
Registriert: 28. September 2014, 13:34
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktuell lieber Brettspiele (wenn er überhaupt Zeit findet)
Wohnort: Eldritch Rome
Kontaktdaten:

Re: EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Ungelesener Beitrag von Dis Pater » 06. April 2019, 10:40

Und alle ...



;)
Ceterum censeo Cthulhu esse excitandum!

Benutzeravatar
Kalgani
Beiträge: 2475
Registriert: 10. Oktober 2014, 08:47
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: aktiv: Dnd 4E
Möchte spielen: 13th Age, Fantasy Age, Shadow of the Demon Lord, PF/DnD3E, PtbA
Wohnort: Köln-Westhoven

Re: EU-Urheberrechtsdirektive und rpg.cologne

Ungelesener Beitrag von Kalgani » 25. Mai 2019, 12:02

Ausgerechnet Polen klagt als erste gegen das neue EU-Urheberrecht:

https://www.zeit.de/digital/2019-05/eu- ... morawiecki
E-Mail nicht Email/eMail/email ...
Morgenstern: Stachelkugel ohne Kette direkt auf Schaft
Kriegsflegel: Stachelkugel an Kette an Schaft

Antworten