[Suche Gruppe] DSA 4.1

Für alle, die eine Rollenspiel-Runde suchen oder anbieten wollen.
Benutzeravatar
Snook
Beiträge: 276
Registriert: 11. Oktober 2014, 22:22
Ist: Spieler/in und Spielleiter/in
Spielt: DSA / Dark Heresy / Legend of the Five Rings / 7te See / Vampire die Maskerade / Degenesis
Möchte spielen: DSA / Legend of the Five Rings
Wohnort: Zollstock

[Suche Gruppe] DSA 4.1

Ungelesener Beitrag von Snook » 26. April 2019, 15:22

Hey Leute, ich suche eine Rollenspielgruppe in Köln, am liebsten linksrheinisch. Ich würde gerne einmal im Monat spielen, ggf. ein zweiter Termin unter der Woche. Bei mir zu hause wäre Platz für 5 Leute, kann aber auch via Fahrrad irgendwohin fahren. (Je nach Entfernung wird das dann schwierig :D )

Ich bin 33, spiele seit dem ich 11 bin P&P Rollenspiele und bin (leider) nur noch als SL tätig (In den letzten Jahren: Legend of the Five Rings, 7te See, Dark Heresy, DSA 4.1, Pathfinder, Vampire tM, Degenesis...).
Ich würde wirklich gerne wieder DSA (4.1) spielen und würde mich über eine Gruppe freuen. Ich bin an Spielgruppen interessiert, deren Charakterspiel- und Entwicklung mehr zusagt als Powerplay. Ich sehe Regeln als netten Rahmen, denn als Korsett. Mir ist das Ausspielen meiner Charaktere wichtiger, als dem Plot stupide nachzujagen. :)

Konkret würde ich gerne meinen zwergischen Akademiekrieger - Kortax, Hammer der Wintermark spielen. Einen gutherzigen, leicht grummeligen Ambosszwerg, der versucht seiner Wildgans-Begleiterin Morla das Fliegen beizubringen.
Er passt in jede gute Gruppe, die heldenhaft durch Aventurien zieht. Er sucht das Abenteuer, um als mutiger Zwergenheld zu seiner angebeteten Ramtaxa zurückzukehren damit er um ihre Hand anhalten kann.

Alternativ würde ich gerne meinen etwas exotisch wirkenden Luft-Elementaristen Inatarr vom Konzil spielen. Er ist ein Charakter vieler Widersprüche und nur die Götter kennen seine Rolle in der Welt. Er wurde hoch oben im Gebirge als Findelkind von einem Magier des Konzils gefunden. (Wie hat er das überlebt? Wie kommt er dahin?) Er selbst ist ein sehr besonnener, ruhiger, friedfertiger Charakter, hat aber eine Affinität zum Element Luft, welches eher chaotisch, unkontrollierbar und wild ist. Er ist gezeichnet durch ein besonderes Mal. Seine Wirbelsäule verlängert sich zum Teil in einer Art Wucherung auf seinem Hinterkopf und bildet eine Sonne mit 12 Strahlen und besteht aus purem Gold.
Das Zeichen des Herrn Praois ist die Sonne und sein Element Gold. Das aventurische Pantheon hat 12 Götter - 12 Strahlen. jedoch steht Praios auch für Antimagie, während Inatarr ein Vollzauberer ist. (Ich hatte ihn mal für einen Oneshot geschaffen und dem SL überlassen, was er aus der Figur macht.)
Er passt ebenfalls in jede gute Gruppe und ließe sich sogar noch vielseitiger einsetzen als Kortax. Er ist sehr pazifistisch eingestellt und reist helfend durch die Lande auf der Suche nach seiner Bestimmung. (Ich habe mich von Avatar Aang inspirieren lassen, so kann Inatarr ziemlich gut mit dem Kampfstab kämpfen, welchen er nur zur Selbstverteidigung einsetzt)

Ich will mich nicht unbedingt auf diese beiden Charaktere versteifen, habe immer Spaß an der Erschaffung neuer. Ich mag es Konzepte auszuarbeiten, aber ich würde wirklich wirklich gerne einen der beiden bespielen wollen.
Kortax wurde schon zwei Abenteuer bespielt, mit minimalem Fortschritt.

Falls es eine bestehende Gruppe gibt, oder hier Interessierte sind, dann würde ich mich über Kontaktaufnahme freuen. Mir ist es wichtig einander vorab kennenzulernen, am einfachsten ein kurzes Telefonat, TS/Skype-Gespräch um einander Fragen zu stellen. Nach so vielen Jahren weiß ich einfach, dass Rollenspiel nicht gleich Rollenspiel ist und jeder leicht andere Vorstellungen von seinem "perfektem" Spiel hat.

Hier mal meine No Go's:
- Am Spieltisch rauchen
- Mitspieler mit rechtem Gedankengut
- Regelfanatiker
- Tabletop-Crossover-Spieler (Ich möchte beim P&P keine Figuren über ein Rasterpapier schieben, um dann mit einem Zollstock genau nachzumessen, ob ich den Gegner nun sehe oder nicht ;) )
- Gruppen, die alles viel zu ernst nehmen, oder umgekehrt, man sich hauptsächlich zum labern und quatschen trifft und nebenbei Rollenspiel macht. Eine gesunde Mischung wäre wünschenswert :D
„Remember, remember the Fifth of November
Gunpowder, treason and plot;
I know of no reason why gunpowder treason
Should ever be forgot.“

Antworten