Offene Spielrundenplätze [Köln / Riehl]

Für alle, die eine Rollenspiel-Runde suchen oder anbieten wollen.
Koruun
Beiträge: 3
Registriert: 11. September 2020, 08:21
Ist: Spielleiter/in
Spielt: AD&D, D&D5, Warhammer Fantasy RPG, HârnMaster, DCC (grundsätzliche Systeme, nicht spielend)
Möchte spielen: AD&D, HârnMaster, (D&D5)

Offene Spielrundenplätze [Köln / Riehl]

Ungelesener Beitrag von Koruun » 16. September 2020, 21:30

Greetings, Adventurer!

Wir haben noch ein paar Plätze in zwei Spielrunden in spe zu vergeben, sprich: ihr seid von Session 0 an dabei und könnt von Anfang an mit uns in die Kampagne starten.

Spielort ist in Köln Riehl: die Linien 16 und 18 sind hier zu Fuß erreichbar (die 16 ist näher), es gibt hier an der Hauptstraße auch Abends immer genügend Parkplätze.
Wir peilen je Runde einen Zwei-Wochen-Rythmus an, bevorzugt unter der Woche in den Abendstunden von ~19 bis ca. 23 Uhr.
Da aufgrund wechselnden Schichtdienstes ein fester Spielabend schwer einzuhalten ist, werden Terminfindungen dann via Doodle für jeden Folgemonat im Vorab abgestimmt werden, so dass möglichst immer alle mitspielen können.
Je Runde peilen wir ersteinmal 4-5 Spieler an und würden dann, je nach Gruppengröße, ab 3-4 positiven Zusagen spielen - wenn denn nicht alle können, was natürlich die uns liebste Option wäre!


Die geplanten Systeme sind:

Old School D&D (schwankt noch zwischen BX alias Old School Essentials und AD&D - nimmt sich aber beides nicht viel):
Ihr werdet in eine klassische High Fantasy-Welt geworfen, in der ihr düstere Wälder, verlorene Hügelregionen, uralte Ruinen, vergessene Sümpfe und natürlich unheilvolle Katakomben erkunden könnt. Parallel wird es zur Erkundung der Welt einen Metaplot geben, der sich euch nicht aufdrängt und euch nicht abhetzt, sich euch aber nach und nach durch mehr Funde in der Spielwelt offenbaren kann.
Der eigentliche Plot ist aber die Geschichte, die sich durch euer Handeln in dieser Welt ergibt.
B/X wie auch AD&D sind mit die ersten D&D Systeme, die erschienen sind. Die Spielphilosophie war damals noch eine andere - statt durch das Metzeln von Monstern, erhaltet ihr Erfahrung für Erkundungen sowie für Schätze, die ihr erfolgreich mit nach Hause nehmt.
In diesen Systemen sind Kämpfe in den ersten Stufen kein Sport, in die ihr euch gerne werft, sondern ein Hindernis am Aufstieg, dem ihr lieber ausweicht. Das heißt aber nicht, dass ihr mit steigenden Stufen nicht zu unglaublich mächtigen Figuren in der Spielwelt werden könnt, die in hohem Level eine Goblinhorde im Alleingang abwehren können.

Stichworte zu System und Philosophie: Ergebnisoffenheit, unbeschrittene Pfade statt Railroading, Sandkastenprinzip und offene Würfe statt Schummelerzählspiel, gefährliche Dungeons, High Fantasy

HârnMaster:
Die Welt von Hârn ist eine der liebevollsten und detailliertesten Spielwelten, die im Mainstream RPG-Sektor leider noch immer nicht zu den bekannteren Settings gehört. Das zur Welt gehörige System zeichnet sich dadurch aus, ein flüssiges Spielen mit einem enormen Detailreichtum sowohl im Kampf als auch in Themen abseits des Kampfes zu ermöglichen.
Die Charaktererstellung bietet bereits durch die zufällige Generierung von Familie u.Ä. einen reichhaltigen Charakterhintergrund, den ihr relativ schnell erwürfelt.
HârnMaster ist ein Skillbasiertes D100-System, wo jeder Angriff, jeder Zauber und eigentlich jede Tätigkeit auf einem Skill basiert, nicht auf einem To-Hit-Bonus o.Ä.
Der Machtzuwachs ist eine andere Welt als z.B. in D&D, der Fokus dieses Systems ist aber nicht die Charakterprogression, sondern die Geschichten die in einem bodenständigeren, aber dennoch fantastischen System auf eine andere Art möglich sind.

Stichworte zu System und Philosophie: Glaubwürdige Welt & System, Mittelaltertouch, Low bis Medium Fantasy in erwachsener


Offene Plätze in den Gruppen stand 16.09.20:

Old School D&D: 2-3
HârnMaster: 1-2

Da ich in beiden Systemen leiten werde, ein paar Infos zu meinen Spielleitererfahrungen:
Angefangen mit AD&D 2nd von 2000 - 2002,
über D&D 3E von 2002 - 2005 in eine zehnjährige Pause,
dann wieder angefangen mit D&D 5E von 2015 bis heute.
B/X bzw. AD&D wird sich relativ einfach und flüssig spielleiten lassen, bei HârnMaster werden wir uns anfangs gemeinsam ein wenig ins System reinfuchsen bzw. es vielleicht ein paar Sessions dauern, bis das System intus ist.


Erfahrung in den Systemen ist überhaupt nicht nötig! Lediglich Lust am Rollenspiel und gute Laune sind von Vorteil :)
Wir sind bis jetzt M/W/M.

Bevor die Kampagnen starten, würden wir One-Shots anbieten um zu schauen ob man sich versteht und auch um für euch zu schauen, ob ihr Lust hättet in dem jeweiligen System eine Kampagne zu beginnen.

LittleZB
Beiträge: 1
Registriert: 16. September 2020, 14:57
Ist: Spieler/in
Möchte spielen: Savage Wordls, D&D, DSA

Re: Offene Spielrundenplätze [Köln / Riehl]

Ungelesener Beitrag von LittleZB » 16. September 2020, 23:22

Greetings Master,

ich hätte auf beide Systeme lust da ich keins davon kenne. Erfahrungen habe ich generell mit Pen&Paper durch Savage Worlds gesammelt. Weitere Fragen gerne per PN an mich ^^.

MfG
LittleZB

Koruun
Beiträge: 3
Registriert: 11. September 2020, 08:21
Ist: Spielleiter/in
Spielt: AD&D, D&D5, Warhammer Fantasy RPG, HârnMaster, DCC (grundsätzliche Systeme, nicht spielend)
Möchte spielen: AD&D, HârnMaster, (D&D5)

Re: Offene Spielrundenplätze [Köln / Riehl]

Ungelesener Beitrag von Koruun » 17. September 2020, 15:27

Hey LittleZB,
du hast eine PN.

LG

Koruun
Beiträge: 3
Registriert: 11. September 2020, 08:21
Ist: Spielleiter/in
Spielt: AD&D, D&D5, Warhammer Fantasy RPG, HârnMaster, DCC (grundsätzliche Systeme, nicht spielend)
Möchte spielen: AD&D, HârnMaster, (D&D5)

Re: Offene Spielrundenplätze [Köln / Riehl]

Ungelesener Beitrag von Koruun » 18. September 2020, 09:23

Guten Morgen zusammen,

stand jetzt haben wir noch an offenen Plätzen anzubieten:

20.09.20 edit:

Old School D&D: voll
HârnMaster: ist eigentlich voll, sofern sich noch jemand meldet der dieses System seit Dekaden sucht etc. kriegen wir aber sich noch was hin ;)

Antworten